Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Afghanistan: Viele Zivilisten bei Luftangriff getötet

Im Süden Afghanistans sind bei einem Luftangriff ausländischer Truppen mindestens 21 Zivilisten getötet worden. Kampfflugzeuge bombardierten in der Provinz Helmand ein Dorf, in dem Taliban-Mitglieder vermutet wurden.

Kandahar - Die Kampfflugzeuge hätten das Dorf Soro im Bezirk Sangin aus der Luft bombardiert, berichtete Gouverneur Assadullah Wafa. Bei dem Angriff in der vergangenen Nacht seien Frauen und Kinder getötet worden. Taliban-Kämpfer hätten in Häusern von Bewohnern Zuflucht gesucht.

US-Soldat in Afghanistan: Zivilisten bei Luftangriff getötet
AP/ US Army

US-Soldat in Afghanistan: Zivilisten bei Luftangriff getötet

Er habe eine Delegation in das Dorf geschickt, die sich über den Vorfall informieren solle. Der Gouverneur konnte nicht sagen, ob der Angriff von Nato-Truppen oder von Truppen der US-geführten Koalition geflogen wurde. Wenig später hieß es, der Angriff sei von den US-Truppen geführt worden. Zuvor hätten Taliban die Soldaten der Special Forces angegriffen. Sie hätten Mörser und Panzerabwehrraketen eingesetzt.

Nach Angaben der US-Koalition wurde gestern ein Soldat bei Gefechten mit Taliban-Kämpfern getötet. Ob es zivile Opfer gab, konnte Sprecher William Mitchell nicht sagen. Nur so viel: "Es gibt Opfer beim Feind. Ich glaube, die Zahl ist hoch."

Ein Einwohner berichtete der Nachrichtenagentur AP sogar, bei den Luftangriffen auf Soro seien fünf Häuser bombardiert worden. 38 Menschen seien getötet und mehr als 20 verletzt worden. Ausländische und afghanischen Truppen hätten Anwohner daran gehindert, in das Gebiet zu gelangen.

Im Bezirk Sangin gibt es schon seit Monaten heftige Kämpfe. Es liegt im Zentrum von Afghanistands größtem Opiumanbau-Gebiet.

Im April hatte der Tod Dutzender Zivilisten bei einem Luftangriff der Koalition in der Provinz Herat wütende Anti-US-Proteste im ganzen Land ausgelöst.

als/AFP/AP

Diesen Artikel...

© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: