Alternativer Nobelpreis Helden im Hintergrund

Right Livelihood Award

Von und

5. Teil: Alyn Ware - Missionar für weltweite Abrüstung


Der Neuseeländer Alyn Ware wird ausgezeichnet "für seinen Einsatz und seine internationalen Initiativen über zwei Jahrzehnte zur Stärkung der Friedenserziehung und Schaffung einer atomwaffenfreien Welt." Die Right Livelihood Award Stiftung preist Ware als "einen der engagiertesten Friedensaktivisten", der zahlreiche Abrüstungsinitiativen unterstützt und angestoßen hat. Bei den Vereinten Nationen arbeitet Ware an Resolutionen zur Ächtung von Atomwaffen mit.

Der 45-Jährige ist der Öffentlichkeit weitgehend unbekannt, Interviews oder Porträts findet man von ihm kaum. Er zieht die Fäden im Hintergrund, etwa als Mitbegründer und Koordinator des Parlamentarischen Netzwerks für Nukleare Abrüstung und Nichtverbreitung (PNND), ein Forum für Politiker, die Strategien für die nukleare Abrüstung entwickeln wollen. Das Netzwerk berät Abgeordnete, hilft etwa bei der Ausarbeitung von parlamentarischen Beschlüssen und Gesetzen und vermittelt Kontakte zu Experten von Nicht-Regierungsorganisationen.

Alyn Ware - ein ausgebildeter Vorschullehrer - macht sich zudem im Gebiet der Friedenspädagogik für Kinder und Jugendliche stark und leitet die neuseeländische Organisation Peace Foundation. Ware ist Berater des Anwaltskomitees für Atompolitik und der Internationalen Organisation der Anwälte gegen Atomwaffen.

Mehr zum Thema


insgesamt 64 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
cosmo72 13.10.2009
1. der Bürgerbewegung wider der Kontrolle!
Alle Bürger der Welt die für Frieden eintreten, gegen unterdrückerische Regierungen angehen, wider Bevormundung und Rechteentzug demonstrieren, die Kinder der Welt für Ihre zukünftigen Beiträge und allen die sich z.B. Monsanto in den Weg stellen (http://www.nuoviso.tv/medizin/monsanto.html)
Klo, 13.10.2009
2.
Zitat von sysopEs ist die Auszeichnung für Mut und Menschlichkeit. Zum 30. Mal wird der Alternative Nobelpreis verliehen. Wer hätte diesen besonderen Preis Ihrer Meinung nach - abgesehen von den ohnehin ausgezeichneten - schon längst verdient?
ATTAC hat ihn längst verdient, aber auch Pastor Siegfried Groth.
rieberger 13.10.2009
3. Barack Obama
Barack Obama - warum nicht! Offensichtlich reicht es aus, amerikanischer Präsident zu sein. Nichtleistung ist eben kein Hindernisgrund.
SaT 13.10.2009
4.
Zitat von riebergerBarack Obama - warum nicht! Offensichtlich reicht es aus, amerikanischer Präsident zu sein. Nichtleistung ist eben kein Hindernisgrund.
Richtig! Ich bin auch dafuer, dass saemtliche Preise der naechsten Zeit an Obama gehen.
Hartmut Dresia, 13.10.2009
5.
Zitat von KloATTAC hat ihn längst verdient, aber auch Pastor Siegfried Groth.
Ich schlage Heiner Flassbeck vor: Heiner Flassbeck: Gescheitert - Warum die Politik vor der Wirtschaft kapituliert (http://www.plantor.de/2009/gescheitert-warum-die-politik-vor-der-wirtschaft-kapituliert/)
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.