Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Attacke auf Bush: Schuhwerfer von Bagdad bekommt ein Denkmal

Er schleuderte seine Schuhe auf Ex-Präsident Bush, in seiner Heimat wird er als Volksheld gefeiert: Der "Schuhwerfer von Bagdad" hat jetzt sogar ein eigenes Denkmal. Ausgerechnet in Saddam Husseins Heimatstadt Tikrit steht die meterhohe Skulptur - in Form eines riesigen Bronzeschuhs.

Bagdad - Für seinen Schuhwurf auf den früheren US-Präsidenten George W. Bush ist der irakische Fernsehjournalist Muntaser al-Saidi jetzt mit einem besonderen Denkmal geehrt worden. Am Donnerstag wurde in Tikrit, der Heimatstadt des früheren irakischen Diktators Saddam Hussein, ein übergroßer Bronzeschuh enthüllt, der an den Schuhwurf erinnern soll.

Der Bildhauer Laith al-Amari, der das etwa zweieinhalb Meter lange und fast zwei Meter hohe Kunstwerk schuf, wollte in dem Denkmal kein "politisches Werk" sehen. Es sei vielmehr "eine Quelle des Stolzes alles Iraker", sagte er dem britischen Sender BBC. Das eingeweihte Denkmal befindet sich im Park einer irakischen Wohltätigkeitsorganisation für Kinder, deren Eltern im Zuge der Gewalt nach dem Einmarsch der US-Truppen im Irak 2003 ums Leben kamen.

Der 29-jährige Saidi hatte bei Bushs Abschiedsbesuch in Bagdad im Dezember seine Schuhe in Richtung des scheidenden US-Präsidenten geworfen, der sich jedoch wegduckte und nicht getroffen wurde. Dabei rief der Journalist: "Dies ist dein Abschiedskuss, du Hund! Das ist von den Witwen, den Waisen und all denen, die im Irak getötet wurden!" Mitschnitte der Szene sorgten international für Furore und wurden vor allem in der arabischen Welt bejubelt.

Der seit dieser Attacke inhaftierte Al-Saidi gilt in der islamischen Welt inzwischen als eine Art Volksheld. Er wartet weiterhin auf seinen Prozess, soll in der Haft misshandelt worden sein.

amz/dpa/AFP

Diesen Artikel...

© SPIEGEL ONLINE 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



Fotostrecke
Der Schuhwurf von Bagdad: Bilder einer Attacke


Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: