Tod mit 84 Jahren: Bangladeschs Präsident Rahman gestorben

Zillur Rahman (2008): Enger Vertrauter des Staatsgründers Zur Großansicht
imago

Zillur Rahman (2008): Enger Vertrauter des Staatsgründers

Große Trauer in Bangladesch: Präsident Zillur Rahman ist im Alter von 84 Jahren gestorben. Der Politiker soll an Herz- und Nierenerkrankungen gelitten haben. Rahman hatte das Präsidentenamt 2009 nach zuvor zwei Jahren Militärherrschaft übernommen.

Dhaka - Der Präsident von Bangladesch, Zillur Rahman, ist tot. Der 84-Jährige verstarb in Singapur. Laut dem dortigen Mount Elizabeth Hospital litt Rahman an Herz- und Nierenerkrankungen sowie Diabetes. Der Politiker der Partei Awami League war seit 2009 Staatspräsident des Landes. Sein Amtseid bedeutete nach zwei Jahren Militärherrschaft die Rückkehr des südasiatischen Landes zur Demokratie.

Rahman war ein Vertrauter von Staatsgründer Mujibur Rahman, der 1975 bei einem Militärputsch ermordet wurde. Bangladeschs Regierung ordnete eine dreitägige Staatstrauer an, Ministerpräsidentin Hasina Wajed nannte Rahman einen patriotischen Anführer. Bis ein neuer Präsident gewählt ist, übernimmt der Sprecher des Parlaments, Abdul Hamid, Rahmans Aufgaben.

Rahman war am 10. März nach Singapur geflogen worden, um eine Lungenentzündung behandeln zu lassen. Seine Leiche soll am Donnerstag zurück in Bangladeschs Hauptstadt Dhaka geflogen werden.

max/dpa/AP

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 2 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. das beste President nach Shaikh Mujibur Rahman
hossain 20.03.2013
Mein herzliches Beileid. Er war ein Politiker, der sein ganzes können für das Land eingesetzt hat. Einer der Beste. Normalweise in Bangladesh, Politiker wie Ihn sehr weinige, die für das Land und für Menschen einsetzen, nicht nur für sich.
2. mein herzliches beileid
ziegenzuechter 20.03.2013
dem volk von bangladesh. sicher ein herber verlust, einen der schlimmsten hetzer gegen religiöse minderheiten verloren zu haben.....
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Politik
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Ausland
RSS
alles zum Thema Bangladesch
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 2 Kommentare
  • Zur Startseite