BBC-Studie Deutschland hat weltweit den besten Ruf

Deutschland wird im Ausland respektiert - aber auch geliebt? Einer Umfrage der BBC zufolge ja. Befragte in 25 Ländern kürten die Bundesrepublik zum weltweit beliebtesten Staat.

Fanmeile bei der Europameisterschaft 2012: Hohes Ansehen in der Welt
REUTERS

Fanmeile bei der Europameisterschaft 2012: Hohes Ansehen in der Welt


London - Kanzlerin Angela Merkel ist gerade vom "Forbes"-Magazin zur mächtigsten Frau der Welt gekürt worden. Der Trainer des BVB, Jürgen Klopp, sammelt vor dem Champions-League-Finale Fans in der ganzen Welt. Und jetzt das: In einer Umfrage der BBC steht Deutschland als das beliebteste Land der Welt da.

Ein Ergebnis, das zunächst überrascht. Denn in der Euro-Krise hat das Ansehen Deutschlands vor allem in den südlichen europäischen Ländern gelitten. Besonders Kanzlerin Angela Merkel und Finanzminister Wolfgang Schäuble erscheinen vielen Menschen in den Krisenstaaten als arrogant und kalt, wenn sie immer wieder zu neuen Sparanstrengungen mahnen.

Doch die Bundesrepublik wird offenbar nicht überall so wahrgenommen. Denn in der BBC-Studie landete Deutschland mit einer Zustimmung von 59 Prozent mit deutlichem Vorsprung auf Platz eins vor Kanada und Großbritannien. Im Vorjahr hatte Japan noch an der Spitze gelegen. Das Land rutschte auf Platz vier ab.

Die BBC hatte 26.000 Menschen in 25 Ländern der Erde nach ihrer Sichtweise auf die Staaten der Europäischen Union und 16 weitere Länder befragt. Auf dem letzten Platz landete Iran, knapp hinter Pakistan.

Deutschland wird also von fast zwei Dritteln der Befragten "überwiegend positiv" gesehen - es erreicht dabei drei Prozentpunkte mehr als noch vor einem Jahr.

Selbst die Briten - die traditionell als deutschlandkritisch gelten - beneiden die Bundesrepublik inzwischen. Nicht nur um die bodenständige Bundesliga, sondern auch um die Vorteile der sozialen Marktwirtschaft. Auf der Website der BBC wird die Umfrage kontrovers diskutiert: Die Meinungen reichen von extrem ablehnend bis zustimmend. Ein Kommentator meint: "Gut gemacht, Deutschland. Sehr verdient. Aber deine Grammatik ist grauenvoll."

Zu einem Sieg beim Eurovision Song Contest haben die Sympathien für Deutschland allerdings nicht gereicht - die deutsche Gruppe Cascada landete auf einem enttäuschenden 21. Platz.

kgp/dpa



Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 88 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
wortmannin 23.05.2013
1. Wie bitte?
Welche Soziale Marktwirtschaft? Grossbritannien z. B. hat schon lange den Mindestlohn!
zeitmax 23.05.2013
2. Ausgerechnet die weltweit verhaßten
Zitat von sysopREUTERSDeutschland wird im Ausland respektiert - aber auch geliebt? Einer Umfrage der BBC zufolge ja. Befragte in 16 Ländern kürten die Bundesrepublik zum weltweit beliebtesten Staat. http://www.spiegel.de/politik/ausland/bbc-studie-deutschland-hat-weltweit-den-besten-ruf-a-901450.html
...Briten auf Platz 3?! Das zeigt nur,dass man die falschen Leute gefragt haben muß. Platz 1 für D kann also auch nicht stimmen.
zeitmax 23.05.2013
3. Richtig!
Zitat von wortmanninWelche Soziale Marktwirtschaft? Grossbritannien z. B. hat schon lange den Mindestlohn!
Also erstunken und erlogen.
Teile1977 23.05.2013
4. Mindestlohn?
Zitat von wortmanninWelche Soziale Marktwirtschaft? Grossbritannien z. B. hat schon lange den Mindestlohn!
Sie meinen die 4,25 Eur pro Stunde in GB? Da verdienen bei uns ja selbst die Werksvertragsmitarbeiter bei Daimler das Doppelte! Neee, mit Großbrittanien möchte ich nicht tauschen, auch wenn die Insel sehr schön ist.
Ha.Maulwurf 23.05.2013
5.
Zitat von sysopREUTERSDeutschland wird im Ausland respektiert - aber auch geliebt? Einer Umfrage der BBC zufolge ja. Befragte in 16 Ländern kürten die Bundesrepublik zum weltweit beliebtesten Staat. http://www.spiegel.de/politik/ausland/bbc-studie-deutschland-hat-weltweit-den-besten-ruf-a-901450.html
Gerade Merkel wird von der *Mehrzahl der Europäer für ihr Krisenmanagement geschätzt*. Als arrogant und kalt hingegen werden die Deutschen wahrgenommen. (Wobei die Ostdeutschen vermutlich nicht gemeint sind.) Das jedenfalls sind die Ergebnisse der kürzlich veröffentlichten Studie des Pew Research Center. Richtig ist, dass Merkels Ansehen in Griechenland, Spanien und Irland nicht besonders gut ist. Aber das ändert nichts an der europäischen Gesamtmeinung: *Merkel prima, Deutsche arrogant*. Sagt jedenfalls die Studie.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.