Nordirland Ausschreitungen bei Oranier-Marsch in Belfast

Alle Jahre wieder marschiert der protestantische Oranier-Orden durch Belfast, alle Jahre wieder protestieren Katholiken dagegen. Auch in diesem Jahr sind bei Zusammenstößen mehrere Menschen verletzt worden.

Verletztes Mädchen in Belfast: Jedes Jahr Gewalt
AFP

Verletztes Mädchen in Belfast: Jedes Jahr Gewalt


Der protestantische Oranier-Orden hat in Nordirland den 325. Jahrestag der Schlacht am Boyne gefeiert. Im Juli 1690 sicherten die Truppen des englischen Königs Wilhelm III. die Macht der Protestanten in Nordirland.

Die Oranier feiern seither jedes Jahr diesen Sieg. Für die irischen Katholiken sind die Aufzüge und Märsche der in Orange gekleideten Protestanten eine Provokation. Auch nach der Beilegung des Nordirland-Konflikts 1998 kommt es weiter zu Ausschreitungen am Jahrestag.

Als den etwa 3000 mit britischen Flaggen geschmückten Oraniern in diesem Jahr der Zugang ins mehrheitlich von Katholiken bewohnte Viertel Ardoyne verwehrt wurde, bewarfen sie die Polizei mit Ziegelsteinen und Flaschen. Dabei seien zehn Beamte verletzt worden, teilte die Polizei mit. Ein Polizist verlor das Bewusstsein, als er von einem Stein am Kopf getroffen wurde. Ein anderer musste wegen einer Bisswunde behandelt werden.

Die Sicherheitskräfte setzten Wasserwerfer ein, um die Menge auseinanderzutreiben.

Ein Mann wurde festgenommen, nachdem er sein Auto in eine katholische Gegendemonstration in Ardoyne gesteuert hatte. Dabei wurde eine Jugendliche unter dem Wagen eingequetscht. Die Polizei musste den Wagen hochziehen, um das Mädchen zu befreien. Die 16-Jährige wurde vor Ort medizinisch behandelt.

Der Oranier-Orden verurteilte die Gewalt und rief zur Ruhe auf. Die Ausschreitungen seien "nicht nur kontraproduktiv, sondern völlig falsch", sagte ein Sprecher der Organisation. "Solche Aktionen stärken nur diejenigen, die unsere Paraden weiter einschränken wollen", warnte der Sprecher.

Seit 2013 dürfen die Oranier nicht mehr durch Ardoyne marschieren, das als Hochburg der katholischen Untergrundmiliz IRA galt. Zuvor waren die Ausschreitungen in Belfast noch gewaltsamer abgelaufen.

syd/AFP/AP/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.