Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Israel: Netanyahu weist Kritik am israelischen Militär zurück

Benjamin Netanyahu Zur Großansicht
REUTERS

Benjamin Netanyahu

Ein israelischer Soldat soll einen verletzten Palästinenser mit einem Kopfschuss getötet haben. Der Vorfall löste heftige Kritik an der israelischen Armee aus. Premier Netanyahu verteidigt nun die Streitkräfte.

Der israelische Premierminister Benjamin Netanyahu hat das israelische Militär verteidigt. Zuvor war das brutale Vorgehen israelischer Soldaten gegen einen Palästinenser in den Fokus von Menschenrechtlern geraten. Der Vorfall sei nicht repräsentativ für die israelische Armee, sagte Netanyahu nun. Kritik am Militär als Ganzes sei "unverschämt und inakzeptabel".

In der vergangenen Woche hatte ein Video einer Menschenrechtsorganisation für Kritik gesorgt. Darauf ist zu sehen, wie ein israelischer Soldat im Westjordanland einen Palästinenser erschießt, der bereits verletzt am Boden liegt.

Hintergrund ist ein Anschlag auf israelische Streitkräfte. Zwei Palästinenser griffen einen israelischen Soldaten in Hebron mit Messern an und verletzten ihn. Ein weiterer Soldat soll daraufhin auf die Angreifer geschossen haben - einer von ihnen ging verletzt zu Boden. Obwohl der Palästinenser offenbar außer Gefecht gesetzt war, zielte der israelische Soldat erneut auf ihn und schoss ihm direkt in den Kopf. Das Militär reagierte und nahm den wegen des Todesschusses beschuldigten Soldaten fest.

Die Soldaten der israelischen Streitkräfte (IDF) hielten sich an hohe ethische Werte während sie unter schwierigen Bedingungen gegen blutrünstige Mörder kämpften, sagte Netanyahu nun. "Wir müssen alle den IDF-Chef, die Armee und unsere Soldaten unterstützen - sie sorgen für unsere Sicherheit", so Netanyahu.

In der seit Anfang Oktober dauernden Gewaltwelle sind 30 Israelis und rund 190 Palästinenser getötet worden. Die meisten Palästinenser wurden bei Anschlägen auf Israelis erschossen. Andere kamen bei Konfrontationen mit israelischen Sicherheitskräften ums Leben.

kry/AP

Diesen Artikel...

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



Fläche: 22.072 km²

Bevölkerung: 8,358 Mio.

Regierungssitz: Jerusalem

Staatsoberhaupt:
Reuven Rivlin

Regierungschef: Benjamin Netanjahu

Mehr auf der Themenseite | Wikipedia | Israel-Reiseseite


Fläche: 6020 km²

Bevölkerung: 4,683 Mio.

Regierungssitz: Ramallah

Staatsoberhaupt:
Mahmud Abbas

Regierungschef:
Rami Hamdallah (zurückgetreten; designiert)

Mehr auf der Themenseite | Wikipedia | Nahost-Reiseseite


Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: