"Guardian"-Verlagshaus: "Es wäre naiv zu glauben, wir würden das unseren Lesern vorenthalten."
Getty Images

"Guardian"-Verlagshaus: "Es wäre naiv zu glauben, wir würden das unseren Lesern vorenthalten."