Brexit TV-Duell zwischen Premier May und Oppositionschef Corbyn abgesagt

Am Dienstag entscheidet das britische Unterhaus über den Brexit-Deal, den Premierministerin May aushandelte. Ein TV-Duell mit Oppositionsführer Corbyn sagte dieser nun ab. Und erntet Hohn aus No 10.

Theresa May
ANDY RAIN/EPA-EFE/REX

Theresa May


Ein TV-Duell zwischen der britischen Premierministerin Theresa May und Oppositionschef Jeremy Corbyn kommt vor der Brexit-Abstimmung im Unterhaus am 11. Dezember nun doch nicht zustande.

Nach der BBC sagte auch der Sender ITV entsprechende Pläne für diesen Sonntag ab. May wollte bei der BBC auftreten, um für ihren Brexit-Deal zu werben.

Solche TV-Duelle gibt es eigentlich nur bei Parlamentswahlen. Im Fernsehen wollte sich May dem Oppositionsführer stellen. (Lesen Sie hier alles zu den Hintergründen der Abstimmung.) Labourchef Corbyn bevorzugte ein anderes Format bei ITV. Ein Sprecher Mays warf dem Alt-Linken vor, "von Angst getrieben" vor der TV-Debatte wegzulaufen.

tin/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.