Anschläge in Brüssel Belgische Fahnder fassen mutmaßlichen Attentäter

Seit Tagen wurde nach dem dritten Attentäter vom Flughafen in Brüssel gesucht, nun scheint "der Mann mit dem Hut" identifiziert und gefasst worden zu sein.


In Belgien ist einer der mutmaßlichen Attentäter von Brüssel in Haft und wird eines Terroranschlags beschuldigt. Bei ihm handelt es sich um den festgenommenen Fayçal Cheffou, teilte die Staatsanwaltschaft am Samstag mit. Der Mann wäre somit der bisher einzige mutmaßliche Beteiligte an den Anschlägen von Brüssel, der identifiziert und festgenommen werden konnte.

Cheffou würden unter anderem terroristische Morde vorgeworfen, teilte die Staatsanwaltschaft weiter mit. Eine Bestätigung dafür, dass es sich bei ihm um den gesuchten "Mann mit dem Hut" handelt, gab es zunächst nicht.

Die Zeitung "Le Soir" berichtete am Samstag unter Berufung auf nicht näher genannte "gute" Quellen, der in der Nacht zum Freitag Festgenommene sei von dem Taxifahrer identifiziert worden, der das Terrorkommando zum Flughafen gebracht hatte.

Der Haftbefehl gegen Cheffou war den Behördenangaben am Freitag erlassen worden. Bei einer Durchsuchung seien bei ihm weder Waffen noch Sprengstoff gefunden worden.

Seit dem Bombenanschlag am Brüsseler Flughafen am Dienstag mit mindestens elf Toten war nach dem Mann mit dem schwarzen Hut gesucht worden. Auf dem Bild der Überwachungskamera ist er in der Flughafenhalle rechts von den beiden Selbstmordattentätern Najim Laachraoui (24) und Ibrahim El Bakraoui (29) mit weißer Jacke und schwarzem Hut zu sehen.

Seit Donnerstag sind im Zuge der Fahndungen gegen islamistische Zellen in Belgien und Deutschland insgesamt elf Personen festgenommen worden. Die Hinweise, dass an der Planung der Anschläge in Paris und Brüssel dieselben Männer beteiligt gewesen sind, verdichten sich.

Die Behörden teilten am Samstag außerdem mit, die beiden Verdächtigen Rabah N. und Aboubakar A. würden der Mitgliedschaft in einer "terroristischen Gruppe" beschuldigt.

yes/AFP/dpa/Reuters/AP



© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.