Krieg in Syrien Regierungstruppen riegeln Osten Aleppos ab

Soldaten des syrischen Diktators Assad haben die letzte Nachschubroute in den Ostteil von Aleppo wohl endgültig dichtgemacht. Zehntausende Menschen sind eingeschlossen. Es droht eine weitere humanitäre Katastrophe.

Opfer eines Luftangriffs auf den Ostteil Aleppos am Samstag
REUTERS

Opfer eines Luftangriffs auf den Ostteil Aleppos am Samstag


Um die letzte offene Zufahrtsstraße in den von Rebellen gehaltenen Ostteil von Aleppo war seit Tagen heftig gekämpft worden. Jetzt haben Soldaten des Machthabers Baschar al-Assad die sogenannte Castello-Route wohl vollständig besetzt.

Damit sind die Kämpfer - aber auch die Zivilisten - in diesem Teil der syrischen Stadt abgeschnitten von jeglichem Nachschub. Experten vermuten, dass bis zu 300.000 Menschen noch im von Rebellen besetzten Stadtteil leben.

Die Bewohner könnten nur noch über unsichere Feldwege aus der Stadt fliehen, teilte die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte am Sonntag mit. Ein Rebellenanführer bestätigte der Nachrichtenagentur AFP, Aleppo sei nun "zu hundert Prozent belagert".

Die Armee habe auf der Straße von Castello Barrieren mit Sandsäcken errichtet und eine Gruppe von Zivilisten festgenommen, die sich dort befunden habe. Ein Korrespondent berichtete von mehreren Luftangriffen auf die östlichen Stadtviertel.

Assad-Truppen (rot) haben nun auch die "Castello-Route" geschlossen
SPIEGEL ONLINE

Assad-Truppen (rot) haben nun auch die "Castello-Route" geschlossen

Vor zehn Tagen hatten die Regierungstruppen eine Offensive auf Aleppo gestartet und die Castello-Route auch schon in den vergangenen Tagen stark unter Beschuss genommen.

Damit können Lebensmittel, aber auch andere Hilfe praktisch nicht mehr in den Osten Aleppos gelangen. Den Menschen dort droht eine längere Belagerung.

Seit 2012 ist Aleppo faktisch zweigeteilt: Die Regierung kontrolliert den Westen der Stadt, die Rebellen haben den Osten eingenommen. Ein Stadtteil im Norden wird von Kurden kontrolliert.

lov/AP/dpa/Reuters



© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.