Caroline Sunshine Disney-Star hilft Trump bald bei der Pressearbeit

Donald Trump erweitert sein Presseteam. Mit Caroline Sunshine fängt Medienberichten zufolge nun eine 22-jährige Schauspielerin im Weißen Haus an - sie arbeitete zuvor für den Disney-Channel.

Caroline Sunshine
Getty Images/ Disney

Caroline Sunshine


"Das Weiße Haus bekommt in diesen Tagen etwas mehr Sonnenschein", scherzt der US-Sender CNN: Die 22-jährige Disney-Schauspielerin Caroline Sunshine wird mehreren Medienberichten zufolge neue Presseassistentin von US-Präsident Donald Trump.

Sunshine, die beim Disney-Channel die Rolle der Schülerin Tinka Hessenheffer in der Serie "Shake it up" spielte, sei über ein Praktikum ins Weiße Haus gekommen, schreibt CNN unter Berufung auf US-Regierungssprecherin Lindsay Walters. Die Serie wurde von 2010 bis 2013 produziert.

Die Personalie reiht sich ein in eine ganze Reihe prominenter Wechsel in der US-Regierung und im Betreuerstab des Präsidenten. Zuletzt hatte Trump via Twitter angekündigt, seinen nationalen Sicherheitsberater auszutauschen. H.R. McMaster wird durch den früheren US-Botschafter bei den Vereinten Nationen, John Bolton, ersetzt. Er hatte zuvor für Fox News kommentiert.

Vor ihrem neuen Job arbeitete Sunshine laut CNN für die republikanische Partei - und absolvierte bei deren Fraktionsvorsitzendem Kevin McCarthy ein weiteres Praktikum. "Im College war sie im American Enterprise Institute (einem konservativen Thinktank, d. Red.) aktiv und nahm an einem Planspiel zu den Vereinten Nationen teil", wird Walters von dem Sender zitiert.

Fotostrecke

20  Bilder
Prominente Abgänge der Trump-Regierung: Und raus bist du

Auch in Sunshines künftigem Presseteam hatte es in der jüngeren Vergangenheit mehrere Abgänge gegeben. Nach Sean Spicer und Anthony "The Mooch" Scaramucci verließ überraschend auch Hope Hicks die Kommunikationsabteilung Trumps, der das Weltgeschehen regelmäßig und ausgiebig auf Twitter kommentiert.

Sunshine ist in den sozialen Medien ebenfalls sehr aktiv. Sie hat mehr als 230.000 Instagram-Follower und mehr als eine halbe Million Abonnenten bei Twitter.

apr



© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.