Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

David und Goliath: Russland militärisch haushoch überlegen

1700 russische Kampfflugzeuge gegen fünf georgische, hundertmal so viele Soldaten auf russischer Seite - der Konflikt zwischen Georgien und Russland um die Regionen Südossetien und Abchasien nimmt sich aus wie der Zweikampf zwischen einem Zwerg und einem Riesen.

Brüssel - Georgien hat seine Armee in den vergangenen Jahren zwar aufgerüstet und modernisiert, doch die russischen Streitkräfte sind sowohl hinsichtlich der Truppenstärke als auch der Ausrüstung mehr als haushoch überlegen. Nach den Statistiken des vom französischen Rüstungsexperten Pascal Boniface herausgegebenen Nachschlagewerks "L'Année stratégique" (Ausgabe 2007) verfügen die russischen Streitkräfte über fast hundertmal so viele Soldaten und über ein fast 50-mal so hohes Budget wie die georgische Armee.

Die georgischen Streitkräfte bestehen diesen Angaben zufolge aus insgesamt 11.000 Soldaten. Ihr Budget beläuft sich auf 29 Millionen Euro pro Jahr. Dagegen verfügt Moskau über etwas mehr als eine Million aktive Soldaten und lässt sich seine Streitkräfte insgesamt 12,5 Milliarden Euro jährlich kosten. Die gewaltige Überlegenheit Russlands erstreckt sich dabei auf alle Bereiche der Streitkräfte. So besteht etwa die georgische Luftwaffe gerade einmal aus 1500 Soldaten und fünf Kampfflugzeugen. Dem stehen auf russischer Seite 170.000 Soldaten und 1700 Kampfflugzeuge gegenüber.

Ähnlich sieht es bei den Landstreitkräften aus. Das georgische Heer umfasst laut "L'Année stratégique" 8000 Soldaten und 85 Panzerfahrzeuge, das russische Heer hat 395.000 Soldaten und 22.000 Panzerfahrzeuge. Die Einsatzbereitschaft der georgischen Armee im Konflikt in Südossetien und Abchasien ist zudem derzeit noch dadurch geschwächt, dass sich 2000 der am besten ausgebildeten und ausgerüsteten Soldaten im Irak befinden. Von dort sollten sie nun aber so schnell wie möglich abgezogen werden.

Das Internationale Institut für Strategische Studien hat für seinen Bericht "The Military Balance 2008" folgende Zahlen erhoben:

  • HEER Russland: 395.000 Soldaten (mit 190.000 Wehrdienstleistenden); Georgien: 17.767 (mit 3767 Wehrdienstleistenden)
  • LUFTWAFFE Russland: 160.000; Georgien: 1310
  • PARAMILITÄRS Russland: 418.000; Georgien: 11.700
  • KAMPF-PANZER Russland: 23.000; Georgien: 128
  • MANNSCHAFTSTRANSPORT-PANZER Russland: 9900; Georgien: 44
  • ARTILLERIEGESCHÜTZE Russland: 26.121; Georgien: 109
  • KAMPFFLUGZEUGE Russland: 1736; Georgien: 9
  • WEHRTAUGLICHE MÄNNER Russland: 21,5 Millionen; Georgien: 910.720
  • WEHRTAUGLICHE FRAUEN Russland: 28,8 Millionen; Georgien: 967.566

asc/AFP/dpa

Diesen Artikel...

© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH





Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: