Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

US-Vorwahlen: Christie unterstützt Trump als Präsident

Eigentlich wollte Chris Christie selbst Präsidentschaftskandidat der Republikaner werden. Vor zwei Wochen gab der Gouverneur von New Jersey jedoch auf, nun stellt er sich hinter Donald Trump.

US-Republikaner Christie: Eigene Bewerbung zurückgezogen Zur Großansicht
REUTERS

US-Republikaner Christie: Eigene Bewerbung zurückgezogen

Der republikanische Präsidentschaftsbewerber Donald Trump bekommt die Unterstützung von seinem einstigen Konkurrenten Chris Christie. Auf einer gemeinsamen Pressekonferenz sicherte der Gouverneur von New Jersey dem Milliardär seine Solidarität zu. "Ich bin stolz, hier zu sein, um Donald Trump zu unterstützen", sagte Christie.

Für den umstrittenen Bewerber war er voll des Lobes: "Er schreibt das Textbuch der amerikanischen Politik um." Trump werde alles tun, um die Amerikaner zu schützen und Jobs zu schaffen. "Verbündete auf der ganzen Welt werden verstehen, dass Trump sein Wort hält", sagte Christie.

Der Gouverneur war vor zwei Wochen aus dem Rennen um die Präsidentschaftskandidatur ausgestiegen, nachdem er bei den Vorwahlen in den Bundesstaaten Iowa und New Hampshire nur auf hinteren Plätzen gelandet war.

US-Vorwahlen

brk/dpa/Reuters

Diesen Artikel...

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



Animation


Fläche: 9.833.517 km²

Bevölkerung: 318,857 Mio.

Hauptstadt: Washington, D.C.

Staats- und Regierungschef: Barack Obama

Vizepräsident: Joseph R. Biden

Mehr auf der Themenseite | Wikipedia | USA-Reiseseite


Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: