Andrew Jackson Trump muss Aussage über Ex-Präsidenten klarstellen

Donald Trump gilt nicht als besonders differenziert in seinem Urteil. Das belegen Äußerungen über einen seiner Amtsvorgänger, Andrew Jackson. Nicht nur lobte Trump das "große Herz" des Sklavenhalters, er verlegte ihn auch in die falsche Zeit.

Andrew Jackson (1767 - 1845)
Getty Images

Andrew Jackson (1767 - 1845)


Zum Zeitpunkt seines Todes im Jahr 1845 besaß der ehemalige US-Präsident Andrew Jackson etwa 150 Sklaven, die auf seiner Plantage lebten und arbeiteten. Jackson galt zudem als berüchtigter "Indianerhasser". Er lancierte die Vertreibung der Ureinwohner aus dem südöstlichen Waldland in die Reservate im Landesinneren. Auf dem sogenannten "Trail of Tears" verloren Zehntausende Indigene ihr Leben.

Ausgerechnet diesen Amtsvorgänger - Jackson war der siebte Präsident der Vereinigten Staaten, lobte Donald Trump. In einem Interview mit dem amerikanischen Radiosender Sirius XM sagte er, Jackson habe "ein großes Herz gehabt" und das Grab seiner Frau jeden Tag besucht.

Trump fuhr fort, Jackson sei "wirklich sehr wütend" gewesen, "als er sah, was im Hinblick auf den Bürgerkrieg" geschah. Das ist allerdings ziemlich unwahrscheinlich. Der Bürgerkrieg begann 1861, Jackson starb bereits 1845.

Nach dem Interview bemerkte Trump seinen Fehler und teilte via Twitter mit, dass Jackson den Krieg habe kommen gesehen und wütend gewesen sei: "Er hätte das nie passieren lassen."

Eine der Ursachen des Bürgerkrieges war der Streit über die Sklaverei. Vier Jahre lang kämpften zwei riesige Armeen gegeneinander. Mehr als 600.000 Menschen starben. Eine der wichtigsten Folgen des Krieges war die endgültige Abschaffung der Sklaverei in den USA.

Auf Twitter sorgen die Aussagen von Trumps für Diskussionen. Innerhalb weniger Stunden reagierten Tausende auf Trumps Tweet - und zeigten kein Verständnis.

sil/AP/rtr



© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.