Persischer Golf: Emir von Katar übergibt seine Macht

Der aufstrebende Golfstaat Katar hat einen neuen Herrscher: Der Emir gibt die Macht freiwillig an seinen 33-jährigen Sohn Scheich Tamim ab - ein seltener Vorgang in der arabischen Welt.

Emir Hamad Bin Chalifa al-Thani: Freiwillige Machtübergabe Zur Großansicht
AFP

Emir Hamad Bin Chalifa al-Thani: Freiwillige Machtübergabe

Doha - Der Emir von Katar gibt seine Macht weiter. Der arabische Nachrichtensender al-Dschasira meldete am Montag, Scheich Hamad Bin Chalifa al-Thani habe dem Familienrat verkündet, dass er die Macht an seinen 33 Jahre alten Sohn, Kronprinz Scheich Tamim, abgeben werde. Dieser wird damit jüngster Herrscher am Persischen Golf.

Der Emir machte aus dem Kleinstaat ein ambitioniertes, aufstrebendes Land. Er holte die Fußball-WM 2022, wollte mit Waffenlieferungen in den Syrien-Konflikt eingreifen und baute den Satellitensender al-Dschasira auf, der heute eine der wichtigsten Informationsquellen der arabischen Welt ist.

In Katar wird schon seit Wochen gemunkelt, der gesundheitlich angeschlagene Emir wolle sich aus der Politik zurückziehen. Ein Regierungsvertreter sagte, der Emir werde sich am Dienstag um 8 Uhr Ortszeit (7 Uhr MESZ) an die Nation wenden.

Der Emir, der 1952 geboren wurde und 1995 durch eine Palastrevolution an die Macht gelangte, ist der Architekt des modernen Katar. Mit seinen zwei Millionen Menschen ist Katar ein kleiner Golfstaat. Er ist jedoch der weltgrößte Exporteur von verflüssigtem Erdgas.

Innerhalb von zwei Jahrzehnten hat der Emir den kleinen Wüstenstaat am Persischen Golf dank der Gasressourcen zu einem wichtigen Akteur auf der internationalen Bühne gemacht. Am Wochenende fand etwa die Konferenz der "Freunde Syriens" in der Hauptstadt Doha statt.

Katar hatte die Volkserhebungen in anderen arabischen Staaten finanziell unterstützt und sich am Wochenende auch für verstärkte Militärhilfen an die syrischen Rebellen starkgemacht.

Katar ist bisher eine absolute Monarchie. Für die zweite Jahreshälfte sind erstmalig Parlamentswahlen angekündigt. Ungeklärt sind jedoch der Termin für die Abstimmung sowie die Machtbefugnisse der gewählten Volksvertreter. Die Mitglieder der Gemeinderäte werden in Katar schon seit einigen Jahren gewählt, allerdings haben sie nur beratende Funktion.

fab/dpa/Reuters

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Politik
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Ausland
RSS
alles zum Thema Katar
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Zur Startseite