EU-Erweiterung Rumänien und Bulgarien bereiten das große Fest vor

Für EU-Erweiterungskommissar Olli Rehn beginnt mit dem Beitritt Bulgariens und Rumäniens zur Europäischen Union eine neue Ära, für die Menschen in beiden Ländern die Chance ihres Lebens. Mit entsprechender Vorfreude bereiten sie sich auf die Beitrittsfeiern vor.


Bukarest - Mit der Aufnahme der beiden osteuropäischen Staaten wächst die Gemeinschaft auf 27 Mitgliedsländer, ihre Grenzen reichen erstmals bis ans Schwarze Meer. Für Bulgarien und Rumänien gelten allerdings zahlreiche Übergangsregelungen, um die Folgen der Erweiterung für die alten EU-Staaten abzufedern.

So gibt es bis auf weiteres Beschränkungen für Agrarexporte beider Länder in die EU und Landerechte für bulgarische Fluggesellschaften. Ursprünglich sollten Bulgarien und Rumänien zusammen mit den anderen ost- und südosteuropäischen Staaten der EU bereits am 1. Mai 2004 beitreten. Wegen Defiziten vor allem im Kampf gegen Korruption und das Organisierte Verbrechen wurde das Aufnahmedatum aber wiederholt verschoben.

EU-Kommissar Olli Rehn hat den am 1. Januar in Kraft tretenden EU-Beitritt Rumäniens und Bulgariens als Ende der Teilung Europas und als "neue Ära" begrüßt. "Hiermit werden die letzten Reste der Berliner Mauer beseitigt", sagte Rehn am Sonntag im siebenbürgischen Hermannstadt, wo er mit dem deutschen Außenminister Frank-Walter Steinmeier zu einem Kurzbesuch eingetroffen war. Der EU-Beitritt sei ein "außerordentlicher Erfolg" für Rumäniens Regierung und Parlament.

Rehn und Steinmeier wollten anschließend zu den Beitrittsfeiern in die Hauptstadt Bukarest weiterreisen. Die Visite in Hermannstadt galt deren Status als Europäische Kulturhauptstadt 2007. Der Beitritt wird nach mitteleuropäischer Zeit um 23.00 Uhr wirksam. Bulgarien und Rumänien liegen eine Stunde vor der Zeitzone, in der Deutschland liegt.

mik/Reuters/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.