Frankreich Mehr als eine Million gegen Le Pen

Über eine Million Franzosen demonstrierten gegen den rechtsradikalen Präsidentschaftskandidaten Jean-Marie Le Pen. Allein in Paris gingen 250.000 Demonstranten auf die Strasse. Mehrere Zehntausend Anhänger Le Pen´s waren am Vormittag in der Hauptstadt zusammengekommen.


Anti-Le-Pen-Demo in Marseille
AFP

Anti-Le-Pen-Demo in Marseille

Paris - Es war eine der machtvollsten Demonstrationen, die Frankreich je erlebt hat. Vier Tage vor der Stichwahl zwischen dem neogaullistischen Amtsinhaber Jacques Chirac und Le Pen protestierten in ganz Frankreich nach Angaben des Innenministeriums mehr als eine Million Menschen gegen den Anführer der Nationalen Front. Allein in Paris zogen am späten Nachmittag mehr als 250.000 Menschen durch die Innenstadt.

Doch auch die Anhänger des 73-jährigen Le Pen, der sich immer wieder durch fremdenfeindliche und antisemitische Äußerungen hervor getan hat, gingen am Tag der Arbeit auf die Straße. Unter massivem Polizeischutz marschierten am frühen Vormittag Zehntausende von Anhängern Le Pens zum Denkmal der französischen Nationalheldin Jeanne d'Arc (Johanna von Orleans) in Paris. Le Pen wurde von seinem Ordnungsdienst hermetisch abgeschirmt. Seine aus allen Landesteilen in die Hauptstadt gekommenen Anhänger skandierten "Le Pen Präsident" und "Frankreich - Le Pen - Freiheit". Bis zum Ende der rechtsextremen Demonstration kam es nach Polizeiangaben nur zu kleineren Zwischenfällen.

Seit Le Pens am 21. April überraschend den sozialistischen Kandidaten Lionel Jospin aus dem Rennen warf und in die Stichwahl um die Präsidentschaft gegen Chirac einzog, sind täglich Zehntausende gegen Rechtsextremismus auf die Straße gegangen.



© SPIEGEL ONLINE 2002
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.