Hilfe für andere Länder USA planen milliardenschweren Anti-Terror-Fonds

Den Kampf gegen den Terrorismus bezeichnet US-Außenminister Kerry als Hauptherausforderung. Deshalb würden die USA nun einen milliardenschweren Fonds einrichten, der Partnerländern helfen soll, "Extremisten zurückzudrängen".

  US-Außenminister  Kerry : Verkündet Plan für Hilfe im Kampf gegen Terror
REUTERS

US-Außenminister Kerry: Verkündet Plan für Hilfe im Kampf gegen Terror


Washington - Die Regierung von US-Präsident Barack Obama will den Kampf anderer Staaten gegen Terroristen mit Milliardenhilfen unterstützen. Außenminister John Kerry kündigte in der Sendung "CBS This Morning" die Gründung eines "Terrorismus-Partnerschaftsfonds" an, der mit fünf Milliarden Dollar (3,7 Milliarden Euro) ausgestattet werden soll.

Kerry sagte, Präsident Obama werde die Gründung des Fonds in seiner Rede an der Militärakademie West Point am Mittwoch ankündigen. Mit dem Geld solle Staaten geholfen werden, "radikale Extremisten zurückzudrängen", so Kerry. Obama stellte am Dienstag einen Plan vor, wie die USA ihr militärisches Engagement bis zum Ende seiner Amtszeit Anfang 2017 beenden sollen.

Kerry sagte, durch den Plan könnten Ressourcen im Anti-Terror-Kampf in andere Teile der Welt umgeleitet werden. Die US-Außenpolitik stünde einer "sich schnell wandelnden, komplexer werdenden Welt" gegenüber, in der die Bekämpfung des Terrorismus die Hauptherausforderung sei.

ade/vek/AP



Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 79 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
ihawk 28.05.2014
1. Terrorismus-Partnerschaftsfonds
Ich lach mich schlapp über: "Terrorismus-Partnerschaftsfonds" soll ja wohl heißen: "Anti-Terrorismus-Partnerschaftsfonds"
motzbrocken 28.05.2014
2. Haben die
Amis überhaupt noch Partner? Ausser Merkel und die EU Grössen wohl niemand mehr. Also, ich verbitte mir, mich als Partner dieser NSA äh USA zu bezeichnen.
muellerthomas 28.05.2014
3.
Zitat von motzbrockenAmis überhaupt noch Partner? Ausser Merkel und die EU Grössen wohl niemand mehr. Also, ich verbitte mir, mich als Partner dieser NSA äh USA zu bezeichnen.
Sie persönlich vielleicht nicht, etwas übergreifend könnte man die 28 EU-Länder aber wohl problemlos als Partner der USA bezeichnen, ebenso wie natürlich Kanada, Japan, Süd-Korea, Australien und einige andere mehr. Zusammen mit den USA sind das schätzungsweise 60% der globalen Wirtschaftsleistung.
aueronline.eu 28.05.2014
4. Die globale Bedrohung durch Terror
Ist eine Erfindung der USA. Es gibt sie nicht.
Oh Johnny 28.05.2014
5. Heißt das dann,
das aufkeinende Reolten künftig von unabhängigen Truppen niedergeschlagen werden, ohne dass eine Regierung dafür belangt werden kann? Wo kommt diese Art von Terror her?
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.