Hinrichtung Vollständiges Video im Internet veröffentlicht

Die vollständige Videoaufnahme von der Hinrichtung Saddam Husseins ist heute im Internet veröffentlicht worden. Es belegt, wie dem Ex-Diktator noch kurz vor seinem Tode der Hass seiner Gegner entgegenschlug.

Von Yassin Musharbash


Berlin - In mindestens einem von Islamisten frequentierten arabischen Internetforum wird seit heute Morgen eine Videodatei von der Hinrichtung verbreitet. Unter der Überschrift "Saddam Execution Full Video" werden mehrere Links angezeigt, die auf Server führen, auf denen das Band hinterlegt ist. Insgesamt ist die Aufnahme 2 Minuten und 35 Sekunden lang. Sie liegt SPIEGEL ONLINE vor. Ob sie authentisch ist, lässt sich zur Stunde nicht verifizieren.

Auf der Aufnahme ist zu sehen, wie Saddam Hussein an den Galgen geführt wird. Die wackeligen Bilder deuten auf eine Aufzeichnung per Handkamera hin. In der Aufnahme ist zu hören, wie Zeugen der Exekution wenige Augenblicke vor dem Tod des irakischen Ex-Präsidenten den Namen seines größten schiitischen Widersachers rufen, des Radikalen Muktada Sadr.

Die Henker oder andere beistehende Personen rezitieren arabische, religiöse Formeln, bevor dann, nach etwa einer Minute, Saddam Hussein einige Worte murmelt, die aber kaum verständlich sind. Dann ertönten die Rufe "Muktada, Muktada, Muktada!". Ein Mann rief: "Es lebe Mohammed Baker!" Der Onkel des radikalen Schiitenführers, Mohammed Baker Sadr, war durch die Schergen Saddam Husseins ermordet worden. Nach 1 Minute und 39 Sekunde sackt sein Körper plötzlich abrupt in die Tiefe.

Es folgt durcheinander im Halbdunkeln ohne klare Bilder. Erst nach 2 Minuten und 11 Sekunden ist Saddam wieder zu erkennen - den Strick hat er noch um den Hals, sein Gesicht wird deutlich sichtbar, als mindestens einmal mit einem Blitz eine Fotoaufnahme gemacht wird.

Neben dem Videoband kursieren auf arabischen Internetseiten auch mehrere Fotos, die von nach der Hinrichtung stammen sollen. Auch hier ist die Echtheit nicht zu belegen.

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.