Irak Mehrere Tote bei Anschlägen in Bagdad

Doppel-Anschläge in Bagdad: Bei zwei Attentaten in der irakischen Hauptstadt wurden mindestens sechs Menschen getötet.


Bagdad - Die Anschläge wurden in der Nähe einer Polizeistation im Bagdader Stadtteil Karrada verübt. Alle sechs Todesopfer sind nach Angaben der Polizei Zivilisten. 20 weitere Menschen seien verletzt worden, teilte das Innenministerium mit. Die Sprengsätze seien in einer belebten Straße gezündet worden.

Auch der irakische Vize-Erdölminister, Saheb Salman Kutub, wurde verletzt. Nach Angaben des Innenministeriums explodierte ein Sprengsatz, als Kutub sein Haus im Norden der Hauptstadt Bagdad verließ. Einer seiner Leibwächter sei ebenfalls verletzt worden.

als/Reuters/AFP

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.