Vorstoß von Präsident Mursi: Islamische Prediger sollen Ägypter umerziehen

Ägyptens Präsident Mursi setzt auf eine großangelegte religiöse Kampagne: Die islamischen Prediger des Landes sollen die Bürger "im Sinne der wahren Religion" erziehen - ein Komitee soll sich schon bald mit dem Inhalt der Predigten befassen.

Ägyptens Präsident Mursi: "Das rechte Wort verbreiten" Zur Großansicht
REUTERS

Ägyptens Präsident Mursi: "Das rechte Wort verbreiten"

Kairo - Der ägyptische Präsident Mohammed Mursi will die Prediger des Landes für seine Zwecke einspannen. Mursi, der von den Muslimbrüdern für das Präsidentenamt nominiert worden war, sagte in einer Fernsehansprache am Mittwochabend, die Prediger sollten "unter den Menschen das rechte Wort verbreiten, um die Nation im Sinne der wahren Religion zu erziehen, damit sie wissen, was der Islam wirklich bedeutet". Die Ägypter sollten lernen zu arbeiten und sich auf sich selbst zu verlassen.

Um die Prediger auf Kurs zu bringen, will Mursi in der kommenden Woche ein Komitee unter Leitung von Ministerpräsident Hischam Kandil einrichten. Dieses Komitee soll sich mit dem Inhalt der Predigten befassen. Die Muslimbruderschaft hatte nach ihrem Erfolg bei der Parlamentswahl Anfang des Jahres erklärt, die "Umerziehung" der Bürger sei Teil ihres Projektes der "islamischen Renaissance".

Die der einflussreichen Muslimbruderschaft nahestehende Partei für Freiheit und Gerechtigkeit hatte zuletzt den früheren Parlamentspräsidenten Saad al-Katatni zum neuen Vorsitzenden gewählt. Er hatte das Amt von Mursi übernommen, der nach seiner Wahl zum ägyptischen Präsidenten zurückgetreten war. Er habe den Anspruch, einen auf islamischen Prinzipien beruhenden Staat aufzubauen, hatte al-Katatni nach seiner Wahl gesagt.

Die früher verbotene Bruderschaft hat sich nach dem Sturz des früheren Präsidenten Husni Mubarak als stärkste politische Kraft in Ägypten etabliert. Neben dem Präsidentenamt besetzt sie auch im Parlament die meisten Mandate.

hen/dpa/dapd

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Politik
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Ausland
RSS
alles zum Thema Ägypten
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback

Fläche: 1.002.000 km²

Bevölkerung: 81,121 Mio.

Hauptstadt: Kairo

Staatsoberhaupt:
Abd al-Fattah al-Sisi

Regierungschef: Ibrahim Mahlab

Mehr auf der Themenseite | Wikipedia | Lexikon | Ägypten-Reiseseite