Zwischenfall über der Nordsee Russische Bomber kamen Passagierjet offenbar zu nahe

Das isländische Außenministerium zeigt sich alarmiert: Russische Militärflugzeuge sollen sich über der Nordsee einer Linienmaschine so sehr genähert haben, dass eine Gefahr für die Passagiere bestand.

Russische Tupolev Tu-160 (Archivbild)
DPA/ RAF/ CROWN COPYRIGHT

Russische Tupolev Tu-160 (Archivbild)


Der Vorfall ereignete sich bereits in der vergangenen Woche, wurde aber erst jetzt bekannt: Island hat sich darüber beschwert, dass zwei russische Kampfflugzeuge im Luftraum über der Nordsee einer Passagiermaschine der Fluggesellschaft Iceland Air zu nahegekommen seien.

Die isländische Zeitung "Morgunbladid" berichtete, es habe sich bei den russischen Maschinen um zwei Bomber vom Typ Tupolev Tu-160 gehandelt. Nach Angaben des isländischen Außenministeriums war das Flugzeug von Iceland Air am vergangenen Donnerstag auf dem Weg von Reykjavik nach Stockholm. Die russischen Maschinen seien lediglich zwischen 1800 und 2700 Metern unterhalb des Passagierjets geflogen. Eine solche Distanz stelle eine Gefährdung für die Passagiere dar.

Ein Sprecher der russischen Botschaft in Reykjavik spielte den Vorfall jedoch herunter. Die Gefährdung sei übertrieben dargestellt worden, wird Alexej Tschadisky von der britischen Zeitung "Guardian" zitiert.

als



insgesamt 383 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Duggi 28.09.2016
1. Habt Ihr eigentlich keine Angst davor,
dass dieser fortgesetzte Aufbau eines Feindbildes durch tägliche Konfrontationsrhetorik irgendwann fürchterliche Konsequenzen nach sich zieht. Genau das könnte man aber aus der Geschichte gelernt haben!
original-native 28.09.2016
2. Russland Bashing
Warum kommt eigentlich jeden Tag ein anderer artikel bei dem penibel nach Fehlern bei den russen gesucht wird?
90-grad 28.09.2016
3. Ca. 1,7 bis
2 km unter der Passagiermaschine geflogen! Da kommt natürlich Angst und Gefahr auf! Für wie lange, und auf welchem Kurs? Dazu liest man nichts.
muellerthomas 28.09.2016
4.
Zitat von original-nativeWarum kommt eigentlich jeden Tag ein anderer artikel bei dem penibel nach Fehlern bei den russen gesucht wird?
Würden Sie den gleichen Text schreiben, wenn US-Jets einem Passagierflugzeug so nahe gekommen wären?
PiotrTrebisz 28.09.2016
5. Was hat Island Russland getan?
Zitat von original-nativeWarum kommt eigentlich jeden Tag ein anderer artikel bei dem penibel nach Fehlern bei den russen gesucht wird?
Island ist ein kleines Land mit kaum mehr als 300.000 Einwohner (+/- ein Paar) und besitzt KEIN Militär und hat sich NIE an irgendwelchen Konflikten beteiligt. Feindbilder und Russlandbashing hin oder, aber womit hat es Island verdient dass seine Linienmaschinen mutwillig in Gefahr gebracht werden? Kann mir das mal bitte einer erklären?
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.