Korruptionsprozess Sechs Jahre Haft für Israels Ex-Regierungschef Olmert

Ehud Olmert soll für sechs Jahre ins Gefängnis. Der ehemalige Ministerpräsident Israels wurde in einem Korruptionsprozess verurteilt. Er habe Bestechungsgelder in Millionenhöhe für ein umstrittenes Bauprojekt kassiert.


Tel Aviv - Erstmals in der Geschichte Israels muss ein Ex-Regierungschef wahrscheinlich hinter Gitter: Der ehemalige Ministerpräsident Ehud Olmert wurde wegen Bestechlichkeit verurteilt - nun soll er für sechs Jahre ins Gefängnis. Das entschied Richter David Rosen am Dienstag in Tel Aviv. Außerdem muss er eine Geldstrafe von umgerechnet 200.000 Euro zahlen.

Olmert hatte kurz zuvor erneut seine Unschuld beteuert, der 68-Jährige will das Urteil anfechten. So könnte die Haft bis zu einer endgültigen Entscheidung ausgesetzt werden.

Ende März war Olmert vom Bezirksgerichts in Tel Aviv wegen Bestechlichkeit schuldig gesprochen worden. Olmert und weitere Verdächtige waren angeklagt, zwischen 1994 und 2007 für die Förderung des Holyland-Bauprojektes in Jerusalem Bestechungsgelder in Millionenhöhe eingesteckt zu haben. Olmert soll als Bürgermeister der Stadt und später als Handelsminister die Gelder angenommen haben.

Die Korruptionsvorwürfe gegen Olmert hatten im Herbst 2008 zum Sturz seiner Regierung und zu Neuwahlen im Februar 2009 geführt. Ein weiterer Korruptionsprozess gegen den Ex-Premier im September 2012 war für ihn glimpflich ausgegangen. Damals wurde Olmert lediglich zu einem Jahr Haft auf Bewährung und einer Geldstrafe verurteilt.

Ein Ex-Präsident des Landes sitzt bereits in Haft: Mosche Katsav wurde 2011 wegen Vergewaltigung und sexueller Belästigung zu einer Strafe von sieben Jahren verurteilt.

vek/Reuters/AP/AFP

Forum - Diskussion über diesen Artikel
insgesamt 22 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
my_lay 13.05.2014
1. Frage erlaubt?
Zitat von sysopAFPEhud Olmert soll für sechs Jahre in Gefängnis. Der ehemalige Ministerpräsident Israels wurde in einem Korruptionsprozess verurteilt. Ihm wurde vorgeworfen, Bestechungsgelder in Millionenhöhe für das umstrittene Bauprojekt Holyland kassiert zu haben. http://www.spiegel.de/politik/ausland/israel-ex-regierungschef-olmert-muss-sechs-jahre-in-haft-a-969069.html
Ob die Vertriebenen nun ihr Land zurueckbekommen?
Dirk Ahlbrecht 13.05.2014
2. ...
Zitat von sysopAFPEhud Olmert soll für sechs Jahre in Gefängnis. Der ehemalige Ministerpräsident Israels wurde in einem Korruptionsprozess verurteilt. Ihm wurde vorgeworfen, Bestechungsgelder in Millionenhöhe für das umstrittene Bauprojekt Holyland kassiert zu haben. http://www.spiegel.de/politik/ausland/israel-ex-regierungschef-olmert-muss-sechs-jahre-in-haft-a-969069.html
Das, liebe Leute, ist der Unterschied zwischen einem Rechtsstaat und einer "Autonomiebehörde". Olmert geht dafür ins Gefängnis. In der Autonomiebehörde geht so einer seiner Wege.
juhuuuu 13.05.2014
3. Hut ab
...vor dem israelischen Rechtssystem. Das deutsche hat es leider nicht geschafft einen gewissen Herrn Kohl anzuklagen.
Eppelein von Gailingen 13.05.2014
4. Das ist eine Lehrstunde für die Deutsche Strafjustiz
Zitat von sysopAFPEhud Olmert soll für sechs Jahre in Gefängnis. Der ehemalige Ministerpräsident Israels wurde in einem Korruptionsprozess verurteilt. Ihm wurde vorgeworfen, Bestechungsgelder in Millionenhöhe für das umstrittene Bauprojekt Holyland kassiert zu haben. http://www.spiegel.de/politik/ausland/israel-ex-regierungschef-olmert-muss-sechs-jahre-in-haft-a-969069.html
Was das kleine Land Israel uns vorbildlich mit korrupten Politikern vormacht, ist beispielhaft. Hier können sich alle Juristen eine dicke Scheibe abschneiden, vor allem die von korrupten Ministern gelenkten. Wenn es um ihren Karrierehunger geht. Wo Bayerns Justizminister fast lückenlos in Jahrzehnte langer Machtgier versagten, oder Ministerpräsidenten-Befehle erhielten. Der ehem. Ministerpräsident Olmert wird behandelt wie jeder Wähler seines Landes. Die Deutschen Politiker nennen doch immer gern andere Länder als Vorbild, leider nur, wenn es ihnen in den Kram passt, wie beim Schießbuden-Wettstreit auf dem Oktoberfest.
puyumuyumuwan 13.05.2014
5. Die "einzige" Demokratie im Nahen Osten.
Nachdem die anderen sozialistischen Demokratie von den USA beseitigt wurden. Aber genauso korrupt. Quod erat demonstrandum.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.