Israel Tödliche Messerattacke in Jerusalem

Ein Israeli ist bei einer Messerattacke in Jerusalem ums Leben gekommen. Bei dem Angreifer soll es sich um einen Palästinenser handeln. Er wurde von der Polizei erschossen.

Israelische Soldaten am Tatort in der Altstadt
AP

Israelische Soldaten am Tatort in der Altstadt


Bei einer Messer-Attacke in Jerusalems Altstadt ist am Sonntag ein israelischer Wachmann ums Leben gekommen. Zunächst kam er schwer verletzt in ein Krankenhaus, wie der Rettungsdienst mitteilte. Später erlag er seinen Verletzungen.

Nach Polizeiangaben wurde der Angreifer von Sicherheitsbeamten erschossen. Bei dem mutmaßlichen Täter soll es sich um einen Palästinenser handeln. Laut Angaben einer Sicherheitsfirma soll er aus einem Dorf in der Nähe der Stadt Nablus stammen, die im besetzten Westjordanland liegt.

Am Freitag waren bei der Attacke eines Palästinensers zwei israelische Soldaten getötet und zwei weitere verletzt worden. Der Angreifer hatte siemit dem Auto gerammt.

Nach der Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels durch die USA im Dezember war es in den Palästinensergebieten wieder verstärkt zu Gewalt gekommen. Die Palästinenser fordern Ost-Jerusalem als Hauptstadt eines künftigen eigenen Staates.

ans/Reuters/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.