Einbürgerung Jelzin-Tochter ist Österreicherin

In Österreich gilt grundsätzlich eine strenge Einwanderungspolitik. Offenbar gibt es aber auch Ausnahmen: Einem österreichischen Magazin zufolge wurde der Tochter von Boris Jelzin in einer Blitzeinbürgerung die Staatsbürgerschaft des Landes verliehen.

Jelzin-Tochter Tatjana Jumaschewa: Österreichische Staatsbürgerin
imago

Jelzin-Tochter Tatjana Jumaschewa: Österreichische Staatsbürgerin


Tatjana Jumaschewa ist inzwischen Österreicherin, das berichtet das österreichische Nachrichtenmagazin "News". Der Tochter des früheren russischen Präsidenten Boris Jelzin sei die österreichische Staatsbürgerschaft verliehen worden. Dem Bericht zufolge geht die Blitzeinbürgerung, die am 26. November 2009 stattfand, auf Betreiben des Magna-Konzerns zurück, bei dem damals noch Frank Stronach das Sagen hatte. Stronach hat inzwischen eine eigene Partei und tritt bei der Nationalratswahl im Herbst an.

"News" veröffentlichte unter anderem ein Interventionsschreiben von Magna-Boss Günther Apfalter an das Wirtschaftsministerium.

Neben Jumaschewa wurde auch deren Mann Valentin Jumaschew, einst Leiter der russischen Präsidentschaftskanzlei, und die gemeinsame Tochter eingebürgert.

"News" verweist in seinem Bericht auf die dubiosen Begleitumstände der Einbürgerung, insbesondere auf den Wohnsitz des Jelzin-Clans vor der Einbürgerung. Dabei handelt es sich demnach um ein heruntergekommenes Haus an einer stark befahrenen Durchzugsstraße im burgenländischen Winden am See. Es fanden sich keine Belege, dass die Behörden je überprüft haben, ob sich der Jelzin-Clan an dieser offiziell als Hauptwohnsitz gemeldeten Anschrift auch aufhielt. Der damalige Vermieter sagte laut "News", dass die Wohnung "ein Jahr lang" angemietet worden sei und er seine russischen Mieter "selbst gar nicht gekannt" habe.

Begründet wurde die Blitzeinbürgerung damit, dass dies im besonderen Interesse der Republik läge.



© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.