Krieg im Jemen Kampfjets bombardieren Verteidigungsministerium in Sanaa

Saudi-Arabiens Allianz setzt ihren umstrittenen Militäreinsatz im Jemen fort. Kampflugzeuge griffen das Verteidigungsministerium an. Auch ein Wohngebiet wurde getroffen, es gab Verletzte.

Spuren des Luftangriffs in Sanaa
AFP

Spuren des Luftangriffs in Sanaa


In Jemens Hauptstadt Sanaa haben Kampfjets einer saudi-arabisch geführten Militärkoalition offenbar das Verteidigungsministerium unter Kontrolle der Huthi-Rebellen angegriffen und auch ein Wohngebiet getroffen. Das berichten die Nachrichtenagenturen dpa und AFP unter Berufung auf Augenzeugen.

Bei dem Angriff in der Nacht zum Samstag wurden den Angaben zufolge mehrere Zivilisten verletzt und mindestens ein Wohnhaus zerstört. Das Verteidigungsministerium in Sanaa war bereits in der Vergangenheit mehrfach von der Militärkoalition angegriffen worden.

Die Lage in der Region ist angesichts wachsender Konflikte zwischen dem sunnitischen Saudi-Arabien und dem schiitischen Iran äußerst angespannt. Beide Länder stehen im Konflikt im Jemen auf entgegengesetzten Seiten. Während Teheran die schiitischen Huthi-Rebellen unterstützt, die Jemens Hauptstadt Sanaa und große Teile des Landes kontrollieren, führt Riad seit März 2015 eine arabische Militärkoalition an, um Jemens Präsidenten Abd Rabbo Mansur Hadi zurück an die Macht zu bringen.

AFP;SPIEGEL ONLINE

Nach einem Raketenangriff der Huthi-Rebellen auf die saudi-arabische Hauptstadt Riad vor wenigen Tagen hatten Saudi-Arabien und seine Verbündeten die Grenzen des Jemen abgeriegelt.

Die Vereinten Nationen übten zuletzt scharfe Kritik an Saudi-Arabiens Einsatz. Seit Beginn der Kämpfe wurden bereits mehr als 8600 Menschen getötet. Durch die Cholera starben dieses Jahr bereits rund 21.00 Menschen im Jemen. Der Uno zufolge droht dem Land eine Hungerkatastrophe mit Millionen Toten.

dab/AFP/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.