Israel Angreifer töten zwei Polizisten in Jerusalem

An einem Tor zur Altstadt Jerusalems haben laut Medienberichten Bewaffnete auf Polizisten geschossen. Zwei Beamte und die Angreifer starben.

Löwentor in Jerusalem (Archiv)
imago/ UPI Photo

Löwentor in Jerusalem (Archiv)


Mehrere Angreifer haben in der Altstadt von Jerusalem offenbar auf Polizisten geschossen. Nach Angaben der Polizei wurden drei Beamte getroffen, zwei von ihnen starben später im Krankenhaus an ihren Verletzungen. Die Angreifer seien erschossen worden.

Der Polizei zufolge eröffneten die Angreifer am Löwentor in der Nähe des heiligen Tempelbergs das Feuer auf die Beamten. Sie seien in Richtung al-Aksa-Moschee geflüchtet, dort seien sie niedergeschossen worden. Aufnahmen zeigten schwer bewaffnete Sicherheitskräfte auf dem Gelände. Die Polizei schloss als Reaktion auf den Angriff den Tempelberg und sagte die Freitagsgebete ab.

Sicherheitskräfte in Jerusalem
AFP

Sicherheitskräfte in Jerusalem

Die Identität der Attentäter ist noch unklar. Medienberichten zufolge wurden bei den Angreifern israelische Ausweise gefunden. Einer der Männer stamme demnach aus einem arabischen Dorf im Norden des Landes.

In Israel greifen immer wieder Palästinenser Israelis an. Meist wurden dabei Messer verwendet und keine Schusswaffen. Mitte Juni war eine israelische Polizistin nahe der Altstadt von Jerusalem erstochen worden. Nach Angaben der Polizei hatten zunächst zwei der insgesamt drei mutmaßlichen palästinensischen Angreifer das Feuer auf eine Gruppe von Polizisten eröffnet, bevor der dritte Angreifer die Polizistin mit einem Messer tötete.

brk/Reuters/AFP

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.