SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

01. Januar 2013, 11:56 Uhr

Nach Kirchenräumung

Demonstranten besetzen Vatikan-Botschaft

Es geht ihnen um Solidarität mit illegalen Einwanderern, die um Aufenthaltsgenehmigungen kämpfen: Demonstranten haben vorübergehend die Botschaft des Vatikan in Paris besetzt. Zuvor hatte die Polizei eine Kirche in Lille geräumt.

Dutzende Protestierer haben am Silvestermorgen die Botschaft des Vatikan in Frankreich besetzt. Mir ihrer Demonstration in der apostolischen Nuntiatur in Paris erklärten die Besetzer sich mit einer Gruppe illegaler Einwanderer solidarisch, die mit einem Hungerstreik im nordfranzösischen Lille um Aufenthaltsgenehmigungen kämpfen. Die Polizei hat die päpstliche Vertretung noch am Montag ohne Zwischenfälle geräumt.

Auf einem Spruchband fragten die Demonstranten: "Jesus hat sich für Ausländer eingesetzt. Christ, was hast du für deine Brüder ohne Papiere gemacht?" Die Botschaft bestätigte zwar die Besetzung, machte aber darüber hinaus keine weiteren Angaben.

Vor zehn Tagen hatten französische Behörden in Lille eine Kirche geräumt, in der sich Einwanderer ohne gültige Papiere aufhielten. Nach ihren eigenen Angaben befinden sich die Immigranten seit zwei Monaten im Hungerstreik, um so für eine Aufenthaltserlaubnis zu demonstrieren. Nach der Räumung hatten in Lille bereits Hunderte Menschen aus Solidarität für die Einwanderer demonstriert.

dba/AFP

URL:


© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH