Milliardendeal: Irak sagt großes Waffengeschäft mit Russland ab

Ein milliardenschwerer Deal sollte Russland zum zweitgrößten Waffenlieferanten des Irak machen - doch daraus wird offenbar nichts: Ministerpräsident Maliki hat den Vertrag platzen lassen. Als Grund nennt Bagdad Korruptionsverdacht.

Ministerpräsident Nouri al-Maliki: Keine Kampfhubschrauber aus Russland Zur Großansicht
AP

Ministerpräsident Nouri al-Maliki: Keine Kampfhubschrauber aus Russland

Bagdad - Der Irak hat ein milliardenschweres Waffengeschäft mit Russland abgeblasen. Als Gründe für die Absage des Waffendeals im Umfang von 4,2 Milliarden Dollar (3,3 Milliarden Euro) nannte ein Sprecher von Ministerpräsident Nuri al-Maliki Korruptionsverdacht.

"Der Vertrag wurde annulliert", sagte der Sprecher Ali Mussawi. Maliki sei der Verdacht nach seiner Rückkehr von seinem Besuch in Moskau gekommen. Ermittlungen seien im Gange, sagte Mussawi ohne Angaben von Einzelheiten. Russland äußerte sich bisher nicht.

Russischen Medienberichten zufolge sollte Bagdad 30 Mi-28 Kampfhubschrauber und 42 Boden-Luft-Raketen erhalten, im Gespräch waren demnach auch mehrere Mig-29 Kampfflugzeuge und weitere Hubschrauber. Mit dem Geschäft wäre Russland zum zweitgrößten Waffenlieferanten des Irak nach den USA aufgestiegen.

Al-Maliki hatte gesagt, die Waffen sollten zur Bekämpfung von Terroristen eingesetzt werden. Der irakischen Armee fehlt es seit dem Abzug der US-Truppen im Dezember 2011 an Waffen, um die Grenzen des umkämpften Landes zu schützen. Russland will derzeit seine Beziehungen zu dem Golfstaat verstärken, nachdem es seit dem Sturz von Machthaber Saddam Hussein 2003 erheblich an Einfluss verloren hat.

bim/AFP

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Politik
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Ausland
RSS
alles zum Thema Russland
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback

Fläche: 434.128 km²

Bevölkerung: 34,776 Mio.

Hauptstadt: Bagdad

Staatsoberhaupt: Dschalal Talabani

Regierungschef: Nuri al-Maliki

Mehr auf der Themenseite | Wikipedia | Lexikon