+++ Ägypten-Protokoll+++ Regierungschef dankt Polizei für "zurückhaltenden Einsatz"

Fehlverhalten kann auch der ägyptische Ministerpräsident al-Beblawi bei seinen Sicherheitskräften nicht entdecken. Trotz Hunderter Toter lobte er die Zurückhaltung der Polizei. US-Außenminister Kerry verlangt rasche Neuwahlen in dem Krisenland. Lesen Sie die Entwicklungen des Tages im Minutenprotokoll nach.


Der schnelle Überblick zu Ägypten

- In Kairo hat das Militär am Mittwochmorgen zwei Protestlager der Muslimbrüder geräumt. Dabei lieferten sich die Soldaten Kämpfe mit den Anhängern von Ex-Präsident Mursi.

- Nach der Räumung kam es zu schweren Straßenschlachten in der ägyptischen Hauptstadt mit Dutzenden Opfern. Auch zwei Journalisten wurden dabei getötet.

- Die Muslimbrüder riefen zu Protesten im ganzen Land auf. Übergangspräsident Adli Mansur verhängte am Mittwochnachmittag eine Ausgangssperre für Kairo und andere Provinzen.



© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.