Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

London: Vertraulicher Anti-Terror-Bericht lag am Straßenrand

Ein Londoner Geschäftsmann konnte sich jetzt ein genaues Bild darüber machen, wie sich die Polizei auf einen möglichen Terroranschlag gegen den Flughafen Heathrow vorbereitet. Am Straßenrand fand der Mann ein streng vertrauliches Anti-Terror-Dossier. Scotland Yard untersucht jetzt, wie der Bericht verschwinden konnte.

Britisches Militär am Flughafen Heathrow
DPA

Britisches Militär am Flughafen Heathrow

London - Wie die Boulevardzeitung "Sun" berichtet, enthält der als vertraulich gekennzeichnete Bericht der Londoner Polizei Fotos und Karten von 62 Plätzen rund um das Flughafengelände, von wo aus Terroristen die beste Möglichkeit hätten, Flugzeuge mittels tragbarer Raketenwerfer abzuschießen. Scotland Yard begann nach eigenen Angaben sofort mit einer Untersuchung darüber, wie der in der Nähe des Terminals vier von einem Geschäftsmann zufällig entdeckte Bericht verschwinden konnte.

Das erst im Juni von Sicherheitsexperten angefertigte Papier könnte von Terroristen geradezu als Handbuch für Anschläge benutzt werden, hieß es in der "Sun". Die Zeitung, die den Bericht vom Finder bekommen hatte, händigte ihn an Scotland Yard aus. Weiter enthält er Angaben zu Evakuierungsplänen, Details über die Zeiten von Wachgängen der Polizei sowie Standorte für Scharfschützen der Sicherheitskräfte. Bei dem Finder handelt es sich nach Angaben der Zeitung um einen angesehenen Geschäftsmann.

"Wir nehmen jeden Bruch der Sicherheitsmaßnahmen extrem ernst", kommentierte eine Sprecherin von Scotland Yard den bislang ungeklärten Vorfall. Nach Angaben der Polizei ist es nicht auszuschließen, dass Terrorgruppen Waffen nach Großbritannien eingeschmuggelt haben, mit denen Verkehrsflugzeuge abgeschossen werden könnten. Erst im vergangenen Jahr war Terroralarm in Heathrow ausgelöst worden und Militär am Flughafen aufmarschiert. In diesem Jahr wurden bereits mehrere Flüge aus Furcht vor Anschlägen der Terrororganisation al-Qaida gestrichen.

Diesen Artikel...

© SPIEGEL ONLINE 2004
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: