Miklos Horthy Ungarn planten Gedenkfeier für Hitler-Anhänger am Holocaust-Gedenktag

Ausgerechnet am Gedenktag für Holocaust-Opfer wollte eine Kirchengemeinde in Ungarn einen Hitler-Anhänger ehren. Nach Protesten jüdischer Verbände fällt die Nazi-Messe aus.

Miklós Horthy
AP

Miklós Horthy


Eine Kirchengemeinde in Budapest hat nach Protesten jüdischer Organisationen gegen einen Ehrengottesdienst für den ehemaligen Staatschef und Hitler-Verbündeten Miklós Horthy die Feierlichkeiten abgesagt.

Ursprünglich war geplant, dass der Vizeparlamentspräsident von der rechtspopulistischen Fidesz-Partei am Samstag - dem Internationalen Gedenktag für die Opfer des Holocaust - zu Ehren Horthys sprechen sollte.

Am Mittwoch hatte der Verband der jüdischen Gemeinden in Ungarn gegen die Teilnahme des führenden Politikers an der Ehrung protestiert. Der eigentliche Geburtstag Horthys ist im Juni, Vizeparlamentspräsident Sandor Lezsak sollte dennoch an diesem Samstag anlässlich des 150. Geburtstags eine Rede halten.

Der jüdische Verbandsvorsitzende Andras Heisler hatte in einem offenen Brief an Lezsak dessen Auftritt bei der Veranstaltung kritisiert, sie trete die Erinnerung an alle ungarischen Opfer "mit Füßen". Kein Vertreter des Staats solle sich an der "Mythenbildung um Horthy" beteiligen, erklärte Heisler, der sich gegen "Geschichtsfälschung" wandte.

Die jüdische Gemeinde in Ungarn, die mit 120.000 Mitgliedern eine der größten Europas ist, wirft der Regierung von Ministerpräsident Viktor Orbán schon länger vor, die Rolle der Horthy-Regierung beim Holocaust zu verharmlosen.

Horthy, der Ungarn von 1920 bis 1944 regierte, hatte sich im Zweiten Weltkrieg dem deutschen Nazi-Regime angeschlossen. Er war für zahlreiche antisemitische Gesetze verantwortlich und half bei der Deportation von etwa 400.000 Juden in Konzentrations- und Vernichtungslager.

cht/AFP/Reuters



© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.