Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Nahost: Hamas nennt Waffenstillstand mit Israel "Taktik"

Die islamistische Hamas ist nach den Worten ihres politischen Führers Chaled Maschaal lediglich bereit, sich aus taktischen Gründen auf einen von Ägypten vermittelten Waffenstillstand mit Israel einzulassen. Der Kampf gegen den jüdischen Staat solle weitergehen.

Damaskus - Ein Waffenstillstand mit Israel sei eine "Taktik" im Kampf mit dem jüdischen Staat, erklärte Maschaal heute in einem Interview mit dem arabischen Sender "Al-Dschasira". Es sei völlig normal für jede Widerstandsbewegung, die im Interesse ihres Volkes operiere, sich manchmal auch etwas zurückzuziehen. "So geht der Kampf und die Hamas ist bekannt dafür. 2003 gab es auch einen Waffenstillstand und dann ging der Kampf weiter."

Hamas-Führer Chaled Maschaal: Waffenstillstand als Taktik im Kampf
DPA

Hamas-Führer Chaled Maschaal: Waffenstillstand als Taktik im Kampf

Eine Antwort Israels auf den Vorschlag eines Waffenstillstands, zu dem auch ein Gefangenenaustausch und die Öffnung der Grenzen zum Gaza-Streifen gehören sollen, wird in den kommenden Tagen erwartet. Regierungssprecher David Baker hat aber schon erklärt, Israel betrachte die Bereitschaft der Hamas zu einer Waffenruhe im Gaza-Streifen als "nicht ernst gemeint". Ein solches Abkommen würde es der radikalislamischen Organisation lediglich erlauben, sich auf weitere Kämpfe vorzubereiten, sagte er am Freitag.

Ein Vertrauter des israelischen Verteidigungsministers Ehud Barak sagte jedoch, Israel schließe ein "stillschweigendes Abkommen" mit der Hamas nicht aus. In einer ersten Phase müsste der Raketenbeschuss auf Israel vollständig eingestellt werden. Danach sei Israel bereit, seine Militäreinsätze zu reduzieren.

Die Hamas fordert dagegen, dass beide Seiten eine sechsmonatige Waffenruhe umsetzen sollen, die anschließend auf das Westjordanland ausgeweitet werden soll. Zudem müsse Israel die Blockade des Gaza-Streifens aufheben und alle Übergänge in den Küstenstreifen öffnen.

cjp/AP

Diesen Artikel...

© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: