Neue Attacke Irans Präsident vergleicht Israelis mit Nazis

Der iranische Präsident Mahmud Ahmadinedschad hat zum Auftakt des neuen Jahres seine verbalen Angriffe gegen Israel erneuert. Die Militäreinsätze in den Palästinensergebieten seien mit den Kriegsverbrechen der Nazis zu vergleichen.


Teheran "Zionismus ist in der Tat Neofaschismus", sagte der Präsident in einem Interview der Nachrichtenagentur Isna.

Ahmadinedschad beim Freitagsgebet in der Menge
REUTERS

Ahmadinedschad beim Freitagsgebet in der Menge

Er warf den Europäern vor, die Juden aus Europa vertrieben zu haben, um einen "zionistischen und anti- islamischen europäischen Außenposten" im Nahen Osten zu schaffen.

Ahmadinedschad hatte im Oktober internationale Empörung hervorgerufen, als er gefordert hatte, Israel von der Landkarte zu tilgen oder nach Europa zu verlegen. Außerdem hatte er den Holocaust geleugnet.



© SPIEGEL ONLINE 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.