Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Niederlande: Wilders zum Politiker des Jahres gewählt

Rechtspopulist Geert Wilders: Zum dritten Mal Politiker des Jahres Zur Großansicht
AFP

Rechtspopulist Geert Wilders: Zum dritten Mal Politiker des Jahres

Der niederländische Rechtspopulist Geert Wilders erlebt eine Hochphase. In Umfragen liegt seine Partei als stärkste Kraft vorn - und jetzt kürte ihn eine TV-Abstimmung erneut zum "Politiker des Jahres".

Terrorangst und Flüchtlingskrise verschaffen den Rechtspopulisten in Europa immer mehr Zulauf - so auch in den Niederlanden. Umfragen zufolge wäre die Partei des Rechtspopulisten Geert Wilders dort derzeit stimmenstärkste Kraft. Für viele Pegida-Anhänger in Deutschland ist er ein Vorbild. Jetzt wurde der 52-Jährige auch noch erneut zum Politiker des Jahres gewählt. Bei der niederländischen TV-Sendung "Een Vandaag" erhielt er ein Viertel der 37.000 abgegebenen Stimmen. Das gab der Sender NPO 1 am Montag bekannt. Wilders hatte den Preis bereits 2010 und 2013 bekommen.

Der Vorsitzende der Freiheitspartei (PVV) erklärte, es sei großartig, zum Politiker des Jahres gewählt zu werden. Für ihn sei es eine Ermutigung "noch härter für die Interessen der niederländischen Bevölkerung zu kämpfen". Wilders hatte kürzlich in einem Gespräch mit der Nachrichtenagentur AFP gesagt, angesichts der Flüchtlingskrise bestehe die "einzige Möglichkeit" darin, "die Grenzen zu schließen". Laut Regierung wurden in diesem Jahr bis Mitte November rund 54.000 Asylanträge gestellt - ein Rekord.

Zu Wilders Programm gehört ein schnellstmöglicher Austritt der Niederlande aus der EU. Aktuell hat die von Wilders gegründete Partei PVV im nationalen Parlament 12 der 150 Sitze. Nach letzten Umfragen käme sie auf 25 Prozent, das würde bis zu 38 Sitzen entsprechen. Damit wäre die PVV stärkste Kraft im Land. Die nächsten Parlamentswahlen sind für 2017 vorgesehen.

mil/AFP

Diesen Artikel...

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: