Zeitreform in Nordkorea Kim dreht an der Uhr

In Nordkorea gilt eine andere Uhrzeit als im Süden. Aber nicht mehr lange: Der "schmerzliche" Unterschied wird beseitigt, auf Wunsch von ganz oben.

Uhren in Korea, rechts die Zeit des kommunistischen Nordens, links die des Südens
SOUTH KOREAN PRESIDENTIAL OFFICE/HANDOUT/EPA-EFE/REX/Shutterstock

Uhren in Korea, rechts die Zeit des kommunistischen Nordens, links die des Südens


Fünf vor zwölf in Pjöngjang, 25 nach zwölf in Seoul: Seit rund drei Jahren haben das demokratische Süd- und das kommunistische Nordkorea unterschiedliche Uhrzeiten. Der Süden ist dem Norden um eine halbe Stunde voraus.

Die Reform war 2015 auf Wunsch von Machthaber Kim Jong Un vollzogen worden, der damit ein Zeichen gegen die ehemalige Besatzungsmacht Japan setzen wollte, so damals die Erklärung. Jetzt soll, ebenfalls auf Kims Wunsch, die Uhr zurück-, respektive um 30 Minuten vorgedreht werden.

Kim war am Freitag zu einem historischen Treffen mit seinem südkoreanischen Amtskollegen Moon Jae In zusammengetroffen. Für den Führer Nordkoreas sei es eine "schmerzliche Verrenkung" gewesen, die Uhren der Städte Pjöngjang und Seoul nebeneinander an der Wand des Kongresszentrums zu sehen, zitiert ihn die staatliche Nachrichtenagentur. Die Zeitumstellung wurde am Montag von Nordkoreas Parlament angenommen, am Samstag soll sie vollzogen werden.

Trump schlägt als Gipfelort das Peace House vor

Nach dem historischen Gipfel der zwei Koreas steht bald das nächste hochrangige diplomatische Treffen für Kim bevor. Nach Monaten der verbalen Attacken zwischen US-Präsident Donald Trump und Kim sollen sich die Staatschefs in Kürze zu direkten Gesprächen treffen.

Der Gipfel ist für Mai oder Juni avisiert. In einer morgendlichen Twitter-Laune gab Präsident Donald Trump bereits seine Präferenzen für den Ort der Zusammenkunft bekannt: Viele Länder seien vorgeschlagen worden, aber das Friedenshaus in der entmilitarisierten Zone zwischen Nord- und Südkorea sei doch der beste Ort, schrieb der Präsident auf dem Kurznachrichtenportal.

cht/AP/Reuters

zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.