Testgelände Sanumdong Satellitenbilder zeigen möglichen Raketenbau in Nordkorea

Zündet Nordkorea in naher Zukunft eine Rakete von seinem Testgelände in Sanumdong aus? Satellitenbilder legten dies nahe, sagte ein Experte einem US-Sender.

Von DigitalGlobe am 09.03.2019 zur Verfügung gestelltes Satellitenbild des Forschungszentrums Sanumdong am Rande von Pjöngjang
Uncredited/DigitalGlobe, a Maxar company/AP/dpa

Von DigitalGlobe am 09.03.2019 zur Verfügung gestelltes Satellitenbild des Forschungszentrums Sanumdong am Rande von Pjöngjang


In den USA sind Satellitenbilder publik geworden, die nach Meinung einiger Experten einen in naher Zukunft bevorstehenden Test einer Interkontinentalrakete oder einer Weltraumrakete in Nordkorea nahelegen. Das berichtete am Freitag der Radiosender NPR. Auf seiner Webseite veröffentlichte der Sender die Bilder.

Die Bilder zeigen den Standort Sanumdong, eine Anlage, in der Nordkorea bisher bereits ballistische Raketen und Raketen zum Starten von Satelliten getestet hat. Außerdem sind Lastwagen und Bahnwaggons zu sehen.

"Wenn man alles zusammennimmt, sieht das so aus, als bauten die Nordkoreaner eine Rakete", zitiert der Sender den Nordkorea-Experten Jeffrey Lewis, Direktor des East Asia Nonproliferation Project am Middlebury Institut für Internationale Studien.

Erst vor wenigen Tagen waren andere Satellitenbilder publik geworden, die nahelegten, dass Nordkorea eine Raketenfabrik an der Westküste wieder aufgebaut hat. Diese war nach dem ersten Gipfel zwischen US-Präsident Donald Trump und Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un im Juni 2018 teilweise abgebaut worden.

pad/dpa



insgesamt 51 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
rabode 09.03.2019
1. Ich sehe da nur einen Industriebetrieb.....
da kann alles produziert werden.....
kelcht 09.03.2019
2.
ich weiß nicht was nerviger ist ein Satellit der Revolutionslieder trällert oder die ständige Bedrohung von Nachbarstaaten durch Nuklearwaffen oder die Kommentare das Kim das darf und man sich ja nicht einmischen darf.
kuac 09.03.2019
3.
Kim scheint ein noch cleverer Dealmaker als Trump zu sein!
Onkel Drops 09.03.2019
4. Kim baut jetzt Spionage Satelliten
dann kann er Buddy Donald anrufen wenn in Hawaii ne Kokosnuss runter fällt... oder er das Handicap in mar el Lago von oben nachsehen will. komisch früher in den 90ern hat man gelobt das man von oben so sauber knipsen kann das man den Firmen Schriftzug auf einer Zigarette lesen kann. heute sind wohl lauter beschlagene Linsen im All, naja wers glaubt...
cipo 09.03.2019
5.
Zitat von rabodeda kann alles produziert werden.....
Aha, ein echter Fachmann hier im Forum.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.