Occupy-Demo in Washington: Rauchbombenwurf stoppt Arbeit im Weißen Haus

Schrecksekunde im Weißen Haus: Aus einer Menge von Occupy-Demonstranten heraus ist eine Rauchbombe auf den Amtssitz von Barack Obama geschleudert worden. Das Gebäude wurde vorübergehend geschlossen - der Präsident bekam den Vorfall nur am Rande mit.

Occupy-Demonstranten vor Kapitol: Später zum Weißen Haus weitergezogen Zur Großansicht
AFP

Occupy-Demonstranten vor Kapitol: Später zum Weißen Haus weitergezogen

Proteste von Anti-Wallstreet-Aktivisten haben am Dienstagabend zu einer Schließung des Weißen Hauses in Washington geführt. Offenbar schleuderten Unbekannte aus einer Menge von tausend bis 1500 Demonstranten der Occupy-Bewegung eine Rauchbombe auf das Gelände des Amtssitzes von Präsident Barack Obama, wie der Secret Service mitteilte. Daraufhin sei das Gebäude geschlossen worden. Es habe keine Festnahmen gegeben, die Demonstration sei aufgelöst worden.

Obama und seine Frau Michelle seien zum Zeitpunkt des Zwischenfalls nicht im Weißen Haus gewesen, sagte ein Sprecher des Secret Service, der für die Sicherheit des Präsidenten verantwortlich ist. Der Präsident hatte mit seiner Frau deren 48. Geburtstag in einem Restaurant gefeiert. Das Paar kehrte ins Weiße Haus zurück, während der Vorfall noch untersucht wurde.

Pressevertreter im Weißen Haus mussten wegen des Vorfalls 45 Minuten warten, ehe sie das Gebäude verlassen konnten. Die Pennsylvania Avenue vor dem Haus wurde zeitweise abgesperrt. Der Geheimdienst habe einen Roboter eingesetzt, um die Gegenstände auf dem Rasen zu untersuchen, hieß es.

Vom Kapitol zum Weißen Haus

Die Demonstranten hatten sich am Abend zunächst mit Spruchbändern und Plakaten vor den Stufen des Kapitols versammelt und schärfere Regeln für die Finanzmärkte gefordert. Dabei gab es ein paar Festnahmen. Dann zogen die Aktivisten zum Weißen Haus weiter.

Anfang des Monats hatte es auch in New York, dem Geburtsort der Anti-Wall-Street-Proteste nach längerer Pause wieder Demonstrationen gegeben. Die Occupy-Bewegung setzt sich für mehr wirtschaftliche Gerechtigkeit ein und kritisiert ungleich verteilten Reichtum und die Macht von Banken.

Erst im November war das Weiße Haus zum Ziel eines Angriffs geworden. Ein Mann wurde festgenommen, der Schüsse auf den Amtssitz des Präsidenten abgegeben haben soll. Das Motiv des 21-Jährigen soll Hass auf Obama und die Gesellschaft gewesen sein.

ulz/dpa/Reuters

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 4 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Oh Occupy interessiert die Medien noch?
nichtEva 18.01.2012
Ach ich hätte es mir denken können: Die bösen bösen 99% haben etwas böses böses getan. Und dann noch aus Hass! Endlich wieder ein schönes starkes Wort, mit dem wir Occupy konnotieren können. Dazu noch ein Bildchen vom verwahrlosten Dreadlock-Träger? Hat bei Stuttgart 21 auch funktioniert. Schon ist der Mittfünfziger, der dort genauso auf die Straße geht, ausgeblendet. Alles Punker und Anarchos, oder? Oder? Unreflektiertes Copy&Paste aus einer White-House-Meldung? Naiin bestimmt nicht.
2. genau, alles Terroristen
weldingart 18.01.2012
Zitat von nichtEvaAch ich hätte es mir denken können: Die bösen bösen 99% haben etwas böses böses getan. Und dann noch aus Hass! Endlich wieder ein schönes starkes Wort, mit dem wir Occupy konnotieren können. Dazu noch ein Bildchen vom verwahrlosten Dreadlock-Träger? Hat bei Stuttgart 21 auch funktioniert. Schon ist der Mittfünfziger, der dort genauso auf die Straße geht, ausgeblendet. Alles Punker und Anarchos, oder? Oder? Unreflektiertes Copy&Paste aus einer White-House-Meldung? Naiin bestimmt nicht.
Dirk Müller - Der verarschte Bürger wird jetzt zum Terroristen gemacht ! Occupy & Bankenkrise NWO - YouTube (http://www.youtube.com/watch?v=v0j9eioO_R4) und ab in die FEMA-Camps! NDAA gerade noch rechtzeitig verabschiedet...
3. Ist schon wieder Sommerloch ????
Nuriel 18.01.2012
Zitat von sysopSchrecksekunde im Weißen Haus: Aus einer Menge von Occupy-Demonstranten heraus ist eine Rauchbombe auf den Amtssitz von US-Präsident Barack Obama geworfen worden. Das Gebäude wurde zeitweise geschlossen - Obama bekam den Vorfall nur am Rande mit. http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,809736,00.html
Also wenn man sich mal folgendes Bild vom White House ansieht : http://www.whitehousemuseum.org/grounds/white-house-1984-overview-nw.jpg Also entweder hat da jemand sämtliche Rekorde im Weitwurf gebrochen, ( In diesem Fall währe die Meldung unter der Rubrik Sport besser aufgehoben!) oder da ist garnichts wirklich passiert. Ich tippe mal auf letzters ... ;)
4.
Ernst August 18.01.2012
Zitat von nichtEvaAch ich hätte es mir denken können: Die bösen bösen 99% haben etwas böses böses getan. Und dann noch aus Hass! Endlich wieder ein schönes starkes Wort, mit dem wir Occupy konnotieren können. Dazu noch ein Bildchen vom verwahrlosten Dreadlock-Träger? Hat bei Stuttgart 21 auch funktioniert. Schon ist der Mittfünfziger, der dort genauso auf die Straße geht, ausgeblendet. Alles Punker und Anarchos, oder? Oder? Unreflektiertes Copy&Paste aus einer White-House-Meldung? Naiin bestimmt nicht.
Zum Stichtag 31.12.2011 sind in den USA über 5800 US Bürger bei Occupy Demos verhaftet worden. Das heißt dass mindestens 5800 Menschen nun aktenkundig sind. Seit Behinn des Jahres sind in Oakland und andseren Städten weitere Verhaftungen vorgenommen worden. Warum sollten sich unsere Medien dafür interessieren und uns das schöne Amerika Bild vom Land of the Free kaputt machen und über den Patriot Act und das NDAA Gesetzut reden oder gar berichten dass Russland dass als Angriff auf das Völkerecht betrachtet (US Army darf in jedem Land der Welt Lager erricvhten und Menschen vergaften und wegsperren) und nicht nur als Aushebelung der US Verfassung und des Rechtstaates. Die gehen doch inzwischen sogar soweit uns hier selbst anzuklagen weil wir gut gearbeitet haben und gute Produkte auf dem Weltmarkt verkaufen und auch noch so doof sind 11% vom Lohn für schlechte Zeiten auf die hohe zu legen. Auch da sind sie doch lieber bei Denen die kaum noch Industrie haben und die weltweit kaufen und nicht bezahlen und von einem Krieg zum anderen eilen und seit Jahrzehnten auf Pump leben und nun mit dem Finger auf die zeigen die ihnen Qualitätswaren geliefert haben und die für schuldig erklären. Sie sollten mal sehen mit welcher ungeheuren Perfidität in den USA Wahlkampf gegen Europa gemacht wird und wie die Knechte hier dazu schweigen. Was hat ein Volk dass sich selbst verknechtet und seinen Herren in den Hintern kriecht und ihnen treuherzig jede Lüge abkauft und sich auch noch selbst in die Ecke stellt auch anderes verdient als dass man mit Fingern auf es zeigt? Denen ist doch nicht mehr zu helfen.
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Politik
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Ausland
RSS
alles zum Thema Weißes Haus
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 4 Kommentare

Fläche: 9.632.000 km²

Bevölkerung: 310,384 Mio.

Hauptstadt: Washington, D.C.

Staats- und Regierungschef: Barack Obama

Vizepräsident: Joseph R. Biden

Mehr auf der Themenseite | Wikipedia | Lexikon | USA-Reiseseite


So funktioniert US-Politik
Die Macht des Präsidenten
Welche Rolle hat der Präsident genau?
Was macht der Vizepräsident ?
Was versteht man unter dem Weißen Haus ?
Was beinhaltet die State of the Union Address ?
Was ist das Plum Book ?
Der Präsident frühzeitig gefeuert - geht das?
Was bedeutet Impeachment ?
Parteien und Institutionen
Welche Funktionen haben Senat und Repräsentantenhaus ?
Was sind die Demokraten ?
Was sind die Republikaner ?
Was sind Concurrent Resolutions ?
Das Wahlsystem
Wie wird in den USA ein neuer Präsident gewählt?
Was sind Swing States ?
Was sind Wahlmänner , und was ist ihre Aufgabe?
Wie funktioniert das Electoral College , das Wahlmännergremium?
Der Wahlkampf
Wie wichtig sind die TV-Debatten ?
Welche Rolle haben die Primaries und Caucuses ?
Welche Rolle haben die großen Parteitage , die National Conventions?