Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Offizieller Bericht: Mehr als 800 Ägypter starben bei Protesten gegen Mubarak

Die Unruhen, die in Ägypten zum Rücktritt von Präsident Mubarak geführt haben, waren viel blutiger als bislang angenommen: Es seien mindestens 846 Menschen ums Leben gekommen, heißt es in einem Bericht des Richterausschusses - letzte Schätzungen waren von 365 Todesopfern ausgegangen.

Kairo - Rund drei Wochen währte der Kampf gegen die Herrschaft von Husni Mubarak - und bei den Unruhen in Ägypten kamen einem neuen Bericht zufolge mehr als doppelt so viele Menschen ums Leben als bisher angenommen.

Mindestens 846 Ägypter seien bei den Protesten Anfang des Jahres getötet worden, heißt es in einem am Dienstag veröffentlichten Dokument eines von der ägyptischen Regierung beauftragten Richterausschusses. In Schätzungen von Behörden war bisher von 365 Todesopfern die Rede.

Polizisten hätten Demonstranten bei den Massenprotesten gegen die Regierung von Husni Mubarak mit scharfer Munition in den Kopf und in die Brust geschossen, heißt es in dem jetzt veröffentlichten Bericht. Hunderte Ägypter hätten zudem wegen der Gewalt das Augenlicht verloren.

Der für den Bericht verantwortliche Ausschuss machte Mubarak, der infolge der massiven Proteste am 11. Februar zurücktrat, für die Tötungen der Demonstranten verantwortlich. Sein Innenminister Habib al-Adli habe schließlich die Anordnung erteilt, das Feuer auf die Demonstranten zu eröffnen.

Der Bericht stützte sich auf Aussagen von Beamten und Augenzeugen, sowie Videomaterial und Aufnahmen von Personen, die während der Proteste vor Ort waren.

Der 82-jährige Mubarak steht in einem Krankenhaus im Badeort Scharm al-Scheich unter Hausarrest. Seine beiden Söhne sowie Dutzende Mitarbeiter sind im Gefängnis. Ihnen wird Korruption und die brutale Unterdrückung der Demokratiebewegung vorgeworfen.

hen/dapd/AFP

Diesen Artikel...

© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



Fläche: 1.009.450 km²

Bevölkerung: 85,783 Mio.

Hauptstadt: Kairo

Staatsoberhaupt:
Abdel Fattah el-Sisi

Regierungschef: Sherif Ismail

Mehr auf der Themenseite | Wikipedia | Ägypten-Reiseseite



Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: