Pakistan: Mindestens 19 Tote bei Anschlag nahe Moschee

Polizist und Bewohner zwischen zerstörten Gebäuden in Hangu: Mindestens 19 Opfer Zur Großansicht
REUTERS

Polizist und Bewohner zwischen zerstörten Gebäuden in Hangu: Mindestens 19 Opfer

Sie verließen die Moschee nach dem traditionellen Freitagsgebet, als ein Selbstmordattentäter sich in der Nähe in die Luft sprengte. Mindestens 19 Menschen wurden bei dem Anschlag im Nordwesten Pakistans getötet. Mehr als 30 weitere wurden verletzt.

Islamabad - Ein Selbstmordattentäter hat vor einer Moschee im Nordwesten Pakistans mehrere Menschen mit in den Tod gerissen. Nachrichtenagenturen sprechen von insgesamt mindestens 19 Opfern. Der Mann sprengte sich auf dem angrenzenden Markt in der Stadt Hangu in die Luft, als die Gläubigen nach dem Freitagsgebet aus dem Gotteshaus gekommen waren, berichtete die Polizei. Etwa 35 Menschen seien durch die Explosion verletzt worden.

Hangu liegt nahe der unruhigen Stammesregion an der Grenze zu Afghanistan. Die Stadt gilt aber als Schauplatz von Gewalt der radikalislamischen Taliban. Es gab immer wieder Anschläge auf die Minderheit der Schiiten.

Ein lokaler Sprengstoffexperte erklärte, die Bombe habe aus bis zu sieben Kilogramm Sprengstoff bestanden. Fernsehbilder zeigten mehrere zerstörte Läden. Zunächst bekannte sich niemand zu dem Attentat. Premierminister Raja Pervez Ashraf verurteilte die Tat, wie das staatliche pakistanische Fernsehen berichtete.

heb/AFP/dpa

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 9 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Industrie des blinden Hasses
emporda 01.02.2013
Die islamischen Extremisten haen ein Industrie des Hasses geschaffen, der sich irgendwann gegen sie selber richtet. Im Islam ist totales Chaos die Normalität, jegliche Wissenschaft und Demokratie werden bekämpft, die Menschenrechte gelten als zu vernichtender Feind des Islams. Eine effektive Verwaltung ist unbekannt, man wendet sich an eine Person „seines Vertrauens“, zahlt das Bestechungsgeld, bekommt eine Audienz und wartet. Passiert lange nichts, wiederholt man das Prozedere solange bis einem klar wird, es geht nicht. Das nennt sich Klientelwesen. Eine derartige Kultur von Korruption, Betrug und Erpressung ist extrem resistent gegen jedwede Änderung. Länder der Hochtechnologie erzeugen 35.000 - 50.000 US$/Einwohner/Jahr an BIP, islamische Länder mit 2 Milliarden Menschen nur 500 - 5.000. In Ägypten leben gut 25% oder 20 Millionen von 1 US$/Tag, 60% sind Alphabeten. Die Wirtschaft islamischer Länder besteht aus Kleinhandel, handwerklichem Kleingewerbe und wenigen "Werkbänken" von Konzerne der Hochtechnologie. Produktion mit technologisch exellenten Prozessen erlangt durch Forschung sind unbekannt. Internationale Konzerne beschäftigen in den Hochtechnologie Ländern deutlich unter 10% aller Arbeitnehmer, betreiben aber 30 - 50% der Forschung und sichern damit Arbeitsplätze für alle.
2. Blinder Hass
hubertrudnick1 01.02.2013
Zitat von sysopSie verließen die Moschee nach dem traditionellen Freitagsgebet, als ein Selbstmordattentäter sich in der Nähe in die Luft sprengte. Mindestens 19 Menschen wurden bei dem Anschlag im Nordwesten Pakistans getötet. Mehr als 30 weitere wurden verletzt. Pakistan: Mindestens 19 Tote bei Anschlag auf Moschee - SPIEGEL ONLINE (http://www.spiegel.de/politik/ausland/pakistan-mindestens-19-tote-bei-anschlag-auf-moschee-a-880993.html)
Das ist alles nur blinder Hass und gesteuerter Wahnsinn, begreifen denn die Bürger dieser Länder nicht, dass sie so nicht aus ihren Dreck herauskommen. Aber das kann nun leider in der ganzen Welt passieren, es gibt in allen Ländern solche Wirrköpfe die mit brutaler Gewalt nur ihre Ziele, die aber nicht die Ziele der Bürger sind durchsetzen wollen. Auch in Deutschland haben wir viele solcher Kräfte und das aus den unterschiedlichsten politischen und religiösen Bereichen.
3. Phantastereien...
Centurio X 01.02.2013
Zitat von hubertrudnick1Das ist alles nur blinder Hass und gesteuerter Wahnsinn, begreifen denn die Bürger dieser Länder nicht, dass sie so nicht aus ihren Dreck herauskommen. Aber das kann nun leider in der ganzen Welt passieren, es gibt in allen Ländern solche Wirrköpfe die mit brutaler Gewalt nur ihre Ziele, die aber nicht die Ziele der Bürger sind durchsetzen wollen. Auch in Deutschland haben wir viele solcher Kräfte und das aus den unterschiedlichsten politischen und religiösen Bereichen.
...die von der Wirklichkeit so weit entfernt sind wie der Eisbär vom Nilkrokodil! Denn weder hat es in Deutschland jemals Selbstmordattentate gegeben, noch werden diese weltweit von den unterschiedlichsten politischen und religiösen Bereichen verübt. Im 21. Jahrhundert hat nur eine Religion das Monopol auf Suizidanschläge!
4. Stimmt nicht
hubertrudnick1 01.02.2013
Zitat von Centurio X...die von der Wirklichkeit so weit entfernt sind wie der Eisbär vom Nilkrokodil! Denn weder hat es in Deutschland jemals Selbstmordattentate gegeben, noch werden diese weltweit von den unterschiedlichsten politischen und religiösen Bereichen verübt. Im 21. Jahrhundert hat nur eine Religion das Monopol auf Suizidanschläge!
Auch in Deutschland gibt es genug solche verwirrten Köpfe, wir können nur zu frieden sein, dann man dem entsprechend degegen ankämpft. Ich erinnere nur an all die faschistischen, ideologischen und anderen religiösen Banden, die doch lieber heute als morgen zuschlagen würden. Die Gesellschaft muss immer wachsam sein, denn es gibt zu viele die eine friedliche Gesellschaft nicht mögen.
5. Sie haben recht, wenn Sie sagen,...
Centurio X 01.02.2013
Zitat von hubertrudnick1Auch in Deutschland gibt es genug solche verwirrten Köpfe, wir können nur zu frieden sein, dann man dem entsprechend degegen ankämpft. Ich erinnere nur an all die faschistischen, ideologischen und anderen religiösen Banden, die doch lieber heute als morgen zuschlagen würden. Die Gesellschaft muss immer wachsam sein, denn es gibt zu viele die eine friedliche Gesellschaft nicht mögen.
...daß eine Demokratische Gesellschaft wachsam sein muß. Aber, Herr Rudnick, ich sprach von Selbstmordattentätern! Wo fanden solche Anschläge in Deutschland statt? Und welche anderen Demokratiefeinde außer den Islamisten verübten weltweit solche Anschläge?
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Politik
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Ausland
RSS
alles zum Thema Pakistan
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 9 Kommentare
  • Zur Startseite

Fläche: 796.000 km²

Bevölkerung: 184,753 Mio. Einwohner

Hauptstadt: Islamabad

Staatsoberhaupt:
Mamnoon Hussain

Regierungschef: Nawaz Sharif

Mehr auf der Themenseite | Wikipedia | Lexikon