Palästinenser Fatah entmachtet Ex-Geheimdienstchef

In einem dramatischen Schritt hat die Fatah-Organisation den einflussreichen Politiker Mohammed Dahlan aus ihrem Führungszirkel geworfen. Er galt als einer der wichtigsten palästinensischen Repräsentanten und Liebling des Westens. Nun ist er in Ungnade gefallen.

Mohammed Dahlan: Der Abbas-Vertraute galt als Vertrauter des Westens
AFP

Mohammed Dahlan: Der Abbas-Vertraute galt als Vertrauter des Westens


Ramallah - Die Fatah-Bewegung von Palästinenserpräsident Mahmud Abbas hat ihren früheren Anführer im Gazastreifen, Mohammed Dahlan, aus der Leitungsebene verbannt. Das Fatah-Zentralkomitee teilte nach einer Sitzung in Ramallah mit, Dahlans Mitgliedschaft sei suspendiert, solange eine interne Untersuchung gegen ihn andauere.

Dahlans Beziehungen zu Abbas waren nach palästinensischen Angaben in letzter Zeit angespannt. Dem ehemaligen Geheimdienstchef wurde unter anderem vorgeworfen, er habe in privaten Gesprächen mit Fatah-Mitgliedern die Autorität von Abbas und anderen Mitgliedern des Zentralkomitees untergraben. Demnach soll Dahlan sie als "inkompetent" bezeichnet haben

In den vergangenen Wochen waren ihm bereits einige Privilegien entzogen worden - wie etwa Wachmänner vor seinem Haus in Ramallah. Auch eine Satelliten-Fernsehstation in Ramallah, die Dahlan gehört und von Januar an auf Sendung gehen sollte, wurde geschlossen. Palästinensische Medien berichteten, dass die Herkunft seines Vermögens untersucht werde. Außerdem würden Vorwürfe geprüft, wonach Dahlan versucht haben soll, eine Privatmiliz zu gründen.

Nach der Entscheidung des Zentralkomitees soll Dahlan künftig auch nicht länger für den Bereich Medien und Information innerhalb der Fatah zuständig sein und von Abbas' Sprecher Nabil Abu Rudeineh abgelöst werden. Von Dahlan, der sich gegenwärtig im Ausland aufhält, gab es auch am Mittwoch keine Reaktion auf die Entscheidung.

In der Vergangenheit galt Dahlan als einer der wichtigsten palästinensischen Repräsentanten und als Liebling des Westens. Innerhalb der Fatah sank sein Stern jedoch, nachdem seine Truppen Mitte 2007 von der radikal-islamischen Hamas aus dem Gazastreifen vertrieben wurden. Viele Fatah-Mitglieder sahen dies als demütigende Niederlage an, für die Dahlan verantwortlich gemacht wurde. Bei der Fatah-Generalkonferenz im August 2009 in Bethlehem war ihm jedoch eine Rückkehr an die Spitze der Bewegung gelungen.

ler/dpa/AFP



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.