Palästinenserführung Delegation zu Arafat-Besuch in Paris angekommen

Eine Delegation der palästinensischen Führung ist am Abend in Paris eingetroffen, um dort den erkrankten Jassir Arafat zu besuchen.


Paris - Ministerpräsident Kurei, PLO-Vize Abbas und Außenminister Schaath landeten in einem Privatjet aus der jordanischen Stadt Amman auf dem Flughafen Le Bourget im Nordosten von Paris. Die Führungsriege will sich über den genauen Gesundheitszustand Arafats erkundigen. Der 75-jährige Palästinenserchef liegt auf einer Intensivstation in einem Militärkrankenhaus außerhalb von Paris. Die genaue Diagnose ist bisher nicht bekannt. Ein Krankenhaussprecher sagte, die Besuchsrechte seien angesichts des Zustandes Arafats beschränkt.

Im Vorfeld des Besuchs hatte die Delegation nach den Vorwürfen von Arafats Frau, die seinen potenziellen Nachfolgern eine Verschwörung gegen den palästinensischen Präsidenten unterstellt hatte, offenbar kurzfristig eine Absage ihrer Reise erwogen. Am späten Vormittag teilte jedoch der frühere Sicherheitschef Mohammed Dahlan mit, die Reise werde stattfinden.

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2004
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.