Salah Abdeslam Polizei findet Versteck von Paris-Attentäter

Ermittlungserfolg in Brüssel: Im Stadtteil Schaerbeek haben Polizisten das Versteck von Salah Abdeslam gefunden - einem der Attentäter der Paris-Anschläge. In der Wohnung wurde auch Sprengstoff sichergestellt.

Polizisten in Brüssel (Archivbild): Erfolgreiche Hausdurchsuchung
REUTERS

Polizisten in Brüssel (Archivbild): Erfolgreiche Hausdurchsuchung


Ermittler haben im Brüsseler Stadtteil Schaerbeek offenbar das Versteck eines Hauptverdächtigen der Terrorserie von Paris gefunden. Bei der Durchsuchung der Wohnung seien Fingerabdrücke von Salah Abdeslam entdeckt worden, teilte die belgische Staatsanwaltschaft am Freitag mit. Außerdem hätten Beamte dort Sprengstoff sowie drei selbst gebaute Gürtel sichergestellt, die möglicherweise dem Transportieren von Sprengstoff dienen sollten.

Nach Berichten belgischer Medien gehen die Ermittler davon aus, dass Abdeslam sich nach den Anschlägen von Paris für kurze Zeit in der Wohnung versteckt hielt. Die Hausdurchsuchung fand bereits am 10. Dezember statt. Die Wohnung im dritten Stock eines Mehrfamilienhauses sei unter falscher Identität gemietet worden. Es sei möglich, dass einer der zehn Festgenommenen, die mit den Anschlägen von Paris in Verbindung gebracht werden, die Wohnung mietete.

Bei der Terrorserie in Paris kamen Mitte November mindestens 130 Menschen ums Leben, Hunderte wurden verletzt. Abdeslam soll den schwarzen Polo gemietet haben, mit dem die Attentäter zur Konzerthalle Bataclan fuhren. Das abgestellte Auto brachte die Ermittler auf die Spur der Täter.

Der 26 Jahre alte Abdeslam ist seitdem auf der Flucht, von ihm fehlte bislang jede Spur.Bereits kurz nach den Anschlägen rückte Brüssel in den Fokus der Ermittler. Viele Spuren führen in die belgische Hauptstadt: So soll unter anderem Abdeslam vor dem 13. November mit seinen Brüdern in Molenbeek bei Brüssel gelebt haben. Der Stadtteil gilt als sozialer Brennpunkt und Islamistenhochburg.

Medienberichten zufolge sollen die Sprengstoffgürtel, die bei den Anschlägen in Paris verwendet wurden, ebenfalls in Schaerbeek angefertigt worden sein. Die Staatsanwaltschaft äußerte sich dazu nicht.

Der aktuelle Ermittlungsstand zu den Täter und Anschlägen von Paris

brk/Reuters/AP/dpa

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.