Anschläge von Paris Attentäter vom Bataclan soll im Polizei-Schützenverein trainiert haben

In der Konzerthalle Bataclan schossen die Attentäter von Paris mit Kalaschnikows auf die Besucher. Einer der Schützen hatte den Umgang mit halbautomatischen Waffen offenbar bei der Polizei gelernt.

Samy Amimour: Vor dem Training den Bart abrasiert
AFP/ Amimour family

Samy Amimour: Vor dem Training den Bart abrasiert


Der Attentäter Samy Amimour, der in der Konzerthalle Bataclan auf Dutzende Besucher schoss und gemeinsam mit zwei weiteren Attentätern für den Tod von 89 Menschen verantwortlich ist, hat das Schießen offenbar im Schützenverein der französischen Polizei gelernt. Das berichten der französische Sender I-Tele und die britische "Daily Mail".

Demnach belegte er 2012 einen Anfängerkurs bei der Association Nationale de Tir de la Police, der Schießvereinigung der französischen Polizei. Unter professioneller Anleitung soll er unter anderem gelernt haben, wie man eine Halbautomatik bedient.

Die Voraussetzung waren laut I-Tele lediglich: 18 Jahre alt sein und einen Beitrag von 130 Euro zahlen. Vorbestraft war der Franzose aus dem Pariser Vorort Drancy, der zum Zeitpunkt der Anschläge 28 Jahre alt war, damals noch nicht. Um keinen Verdacht zu erwecken, habe er sich vor dem Training den Bart abrasiert, heißt es in dem Bericht.

2011 und 2012 hatte Amimour dem Bericht zufolge zudem über einen Waffenschein verfügt, erst Ende 2012 wurde er wegen "Verschwörung zu terroristischen Aktivitäten" angeklagt. Auch Frankreichs Geheimdiensten war er bekannt, er hatte versucht, in ein Terrorcamp im Jemen zu reisen. 2013 verschwand er plötzlich und wurde per Haftbefehl gesucht. Mittlerweile ist klar, dass er nach Syrien reiste.

Bei der Anschlagsserie auf die Pariser Konzerthalle Bataclan, eine Reihe von Bars und Restaurants und die Fußballarena Stade de France am 13. November wurden 130 Menschen getötet und Hunderte weitere verletzt. Amimour sprengte sich in der Konzerthalle selbst in die Luft.

Die Polizei fahndet im Zusammenhang mit den Anschlägen noch immer nach Verdächtigen. Erst am Dienstag wurde ein mutmaßlicher Unterstützer festgenommen. Er soll ein Bekannter oder sogar Verwandter des Mannes sein, der dem mutmaßlichen Anschlagsdrahtzieher Abdelhamid Abaaoud in einer Wohnung in der Pariser Vorstadt Saint-Denis Unterschlupf gewährt hatte.

sun

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.