Terror in Frankreich Mann in Bayern festgenommen - mögliche Verbindung zu Anschlägen

Am 5. November wurde in Bayern ein Mann festgenommen, in dessen Wagen fanden Polizisten ein Waffenarsenal. Und Hinweise, dass er nach Frankreich wollte.

Von


In Bayern ist es Anfang November zu einer Festnahmen gekommen, die nach den Anschlägen in Paris Fragen aufwirft. Am 5. November stoppten Schleierfahnder auf der Autobahn 8 bei Bad Feilnbach den Golf von Vlatko V. Im Auto entdeckten die Ermittler mehrere Waffen. Nach Angaben der Ermittler handelte es sich um:

  • 8 Kalaschnikow-Gewehre mit Munition
  • 2 Pistolen
  • 1 Revolver
  • 2 Handgranaten
  • 200 Gramm Sprengstoff (TNT)

Es besteht der Verdacht, dass der 51-Jährige womöglich auf dem Weg nach Frankreich war. Nach Informationen von SPIEGEL ONLINE legen dies Hinweise nahe, die in dem Auto gefunden wurden. Im Navigationssystem soll ein Platz in Paris als Ziel eingestellt gewesen sein.

Über die Festnahme hatte auch der Bayerische Rundfunk berichtet. "Wir prüfen in Zusammenarbeit mit den französischen Behörden intensiv, ob es einen Zusammenhang mit den Ereignissen von Paris gibt", sagte Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU). Aufgrund der Daten des Navigationssystems und des Handys gebe es "deutliche Hinweise, dass der Mann nach Frankreich wollte".

Der Mann stammt nach Informationen von SPIEGEL ONLINE aus der Nähe von Podgorica stammen, der Hauptstadt Montenegros. Ob V. ein Islamist ist und ob er mit den Attentätern von Paris in Verbindung steht, ist noch unklar. Gegen den aus Montenegro stammenden Mann sei inzwischen Haftbefehl erlassen worden, teilte ein Sprecher des Landeskriminalamts (LKA) mit.

Die deutschen Ermittler informierten offenbar unmittelbar nach der Festnahme die französischen Behörden. Laut BR habe Paris zurückhaltend reagiert, die deutsche Polizei möge ein Rechtshilfeersuchen stellen, falls sie aus Frankreich Informationen benötige.

Fotostrecke

38  Bilder
Anschläge in Frankreich: Der Horror von Paris
In der Nacht von Freitag auf Samstag ist es in Paris zu einer Serie von Anschlägen gekommen. Mehr als 120 Menschen starben, rund 250 wurden verletzt, viele davon schwer. Verfolgen Sie die aktuellen Entwicklungen hier in unserem Newsblog.

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.