Anschläge von Paris Ermittler veröffentlichen Foto des dritten Stadion-Attentäters

Noch immer haben die französischen Behörden nicht alle Attentäter von Paris identifiziert. Jetzt veröffentlichen sie ein neues Fahndungsfoto und bitten um Mithilfe. Die Aufnahme zeigt demnach einen der Attentäter vom Stade de France.

Vom französischen Innenministerium veröffentlichtes Foto
DPA

Vom französischen Innenministerium veröffentlichtes Foto


Mit einem Foto will die französische Polizei den Namen des dritten Selbstmordattentäters herausfinden, der sich vor dem Stade de France in die Luft gesprengt hatte. Die Polizei veröffentlichte den Zeugenaufruf am Sonntagabend.

Drei Terroristen hatten sich vor dem Stadion in die Luft gesprengt, wo die deutsche Nationalmannschaft am 13. November gegen Frankreich spielte. Nur einer von ihnen wurde bislang eindeutig identifiziert: Bilal Hadfi, ein 20-jähriger Franzose, der in Belgien gewohnt hatte. Die beiden nicht bekannten Attentäter waren am 3. Oktober bei der Einreise in Griechenland registriert worden.

Die Terroristen wollten eigentlich im Stadion ein Massaker anrichten, gelangten aber nicht hinein. Bei den Terroranschlägen in Paris wurden 130 Menschen getötet.

Der aktuelle Ermittlungsstand zu den Täter und Anschlägen von Paris

otr/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.