Politkowskaja-Mord Zeit der Verschwörungstheorien

Der Mord an der russischen Enthüllungsjournalistin Anna Politkowskaja sorgt weltweit für Empörung. Das Verbrechen belegt, wie wenig Rechtsstaat es im Riesenreich gibt. In Moskau blühen die Verschwörungstheorien. SPIEGEL ONLINE hat die häufigsten zusammengefasst.

Von und , Moskau


Am Tatort legten Moskauer Blumen nieder
DPA

Am Tatort legten Moskauer Blumen nieder

Wer erschoss Anna Politkowskaja? Die Journalistin, die sich weltweit einen Namen durch ihre regierungskritische und mutige Berichterstattung gemacht hat, war am Samstag getötet worden. Jetzt, zwei Tage nach dem Mord, hat der russische Präsident Wladimir Putin eine "objektive" Untersuchung zugesagt. Die Ermittler ergriffen alle "erforderlichen Maßnahmen", um die Umstände des "tragischen Todes" von Politkowskaja zu erhellen, hieß es in einer am Montag veröffentlichten Erklärung des Kreml. Doch in Moskau kursieren die Verschwörungstheorien:

1. Kadyrow-Theorie

2. Die Geburtstagstheorie

3. Die Zufalls-Theorie

4. Die Kreml-Theorie

5. Die Oligarchen-Theorie

6. Die Frontkämpfer- Theorie

7. Die Rechtsextremisten-Theorie



© SPIEGEL ONLINE 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.