Vereinigte Arabische Emirate: Polizei sprengt mutmaßliche al-Qaida-Terrorzelle

In den Vereinigten Arabischen Emiraten hat die Polizei sieben mutmaßliche Extremisten festgenommen. Sie gehörten offiziellen Angaben zufolge dem Terrornetzwerk al-Qaida an und planten Anschläge im Land.

Dubai/Kairo - Eine Gruppe von mutmaßlichen al-Qaida-Terroristen ist in den Vereinigten Arabischen Emiraten festgenommen worden. Der staatlichen Nachrichtenagentur Wam zufolge stammen die sieben Festgenommenen aus verschiedenen arabischen Staaten. Sie hätten Anschläge in den Emiraten geplant. Außerdem hätten sie Unterstützer im Land rekrutieren wollen.

In den Emiraten gab es bislang keine Attacken von al-Qaida. Allerdings wurden in den vergangenen Monaten Dutzende Islamisten festgenommen, denen Verbindungen zu der aus Ägypten stammenden Muslimbruderschaft vorgeworfen wurden.

Sicherheitskräfte hatten im Dezember vergangenen Jahres nach eigenen Angaben zudem eine Extremistengruppe ausgehoben, die Anschläge in der Region geplant haben soll. Es handelte sich offiziellen Angaben zufolge um Bürger aus Saudi-Arabien und den Emiraten, die einer organisierten Zelle angehörten. Die Verdächtigen hätten "Material und Ausrüstung mit dem Ziel importiert, terroristische Angriffe zu verüben".

kgp/dpa/AP

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 2 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Leider nur eine Frage der Zeit...
Theodorant 18.04.2013
Die reichen Emirate mit für den Islam relativ liberalen Moralvorstellungen stehen sicher im Fokus der religiösen Hardliner. Bislang konnte man sich dem Vernehmen nach durch diskrete "Spendenzahlungen" gegen Terrorakte 'versichern'. Bei dem hohen Anteil billiger 'Lohnsklaven' aus allen Teilen der muslimischen Welt ist genügend Bedrohungspotenzial im Lande, dem auch der vergleichsweise 'diskret agierende' Polizeistaat VAE auf Dauer wohl nicht kontrollieren kann. Bei meinen Aufenthalten in den Emiraten war ich bei allem Prunk und Glamour immer froh, heil im Flieger nach Deutschland zu sitzen...
2. vae keine hardliner?
habacuk 18.04.2013
ich sehe das absolut anders....die ganze sache ist viel vielschichtiger und mit dem islam hat das ganze r3cht wenig zu tun. was radikale islamisten wollen ist die einrichtu g eines kalifats nicht etwa einer islamishen republik. Die jenigen die in der Arabischen welt unter vorwand des gotteskrieges unruhe stiften, wollen die jenogen stürzen die an der macht um selbst dort hinzukommen.
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Politik
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Ausland
RSS
alles zum Thema Vereinigte Arabische Emirate
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 2 Kommentare
  • Zur Startseite

Themenseiten