Reisehinweis USA heben Terrorwarnung für Europa-Reisen auf

Die USA geben vorsichtige Entwarnung: Das Land hat seine Terrorwarnung für Europa auslaufen lassen. Sie war im Oktober aus Sorge über mögliche Anschläge islamistischer Terroristen ausgesprochen worden.

Sicherheitsbeamter am Flughafen: US-Warnung für Reisende läuft aus
dpa

Sicherheitsbeamter am Flughafen: US-Warnung für Reisende läuft aus


Washington - Die US-Behörden weisen amerikanische Staatsbürger nicht mehr ausdrücklich auf eine Terrorgefahr in Europa hin. Die USA habe ihre Reisewarnung für Europa am Montag auslaufen lassen und nicht verlängert, hieß es am Dienstag aus Sicherheitskreisen in Berlin. Im Oktober hatten US-Behörden amerikanische Staatsbürger vor der Terrorgefahr gewarnt. Dabei handelte es sich aber nicht um eine formelle Reisewarnung. Auch Großbritannien hatte einen ähnlichen Hinweis ausgesprochen.

Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) hatte am Dienstag erklärt, dass die vor zweieinhalb Monaten ergriffenen erhöhten Sicherheitsmaßnahmen in Deutschland zurückgefahren werden. Eine Entwarnung gab er aber nicht.

Die USA hatten ihre Bürger in dem "Travel Alert" zu besonderer Vorsicht und Wachsamkeit bei Reisen nach Europa aufgerufen und vor "potentiellen Terroranschlägen" gewarnt. Besonders öffentliche Transportmittel wie Bahn-, Flug- und Schiffsverkehr wurden als mögliche Ziele islamistischer Attentäter genannt.

ulz/dpa



Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 3 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
sic tacuisses 01.02.2011
1. Na sehen Sie, nachdem der tapfere deutsche Innenminister
Zitat von sysopDie USA geben vorsichtige Entwarnung: Das Land hat seine Terrorwarnung für Europa auslaufen lassen. Sie war im Oktober aus Sorge um mögliche Anschläge islamistischer Terroristen ausgesprochen worden. http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,743030,00.html
de Misere den Amerikanern klar gemacht hat, dass er die Terrorwarnung zwar nicht aufheben kann, die unsichtbare Polizei- präsens aber vermindern wird, waren die US-Boys beruhigt. Geht doch.
RaMaDa 01.02.2011
2. USA, nein danke
die europäischen Staaten sollten eigentlich eine Reisewarnung für die USA aussprechen, denn mit einem Fön im Gepäck kann man da ja schon verhaftet werden.
Luminata 01.02.2011
3. ??
Zitat von sic tacuissesde Misere den Amerikanern klar gemacht hat, dass er die Terrorwarnung zwar nicht aufheben kann, die unsichtbare Polizei- präsens aber vermindern wird, waren die US-Boys beruhigt. Geht doch.
War's nicht vielleicht umgekehrt?
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.